Gemeinsam erstklassig: Berlin Flamingos steigen in die 1. Bundesliga auf – GESOBAU bleibt auch 2018 Sponsor

Pressemitteilung als PDF.

Die erfolgreiche sportliche und soziale Zusammenarbeit zwischen der GESOBAU AG und den Berlin Flamingos geht in die nächste Runde

Das vor drei Jahren gemeinsam gestartete Projekt 1. Bundesliga wurde mit dem Aufstieg der Berlin Flamingos in die höchste deutsche Spielklasse erfolgreich umgesetzt – jetzt gilt es, die Baseball-Mannschaft dort auch langfristig zu etablieren. Die kommunale Wohnungsbaugesellschaft GESOBAU AG setzt hierfür ihr Engagement für den Verein fort und ist auch in der kommenden Saison Sponsor der, diesmal erstklassigen, Trikots und Helme der Flamingos. Darüber hinaus stellt das Unternehmen dem Verein umfangreiche Materialien für Schatten- und Regenschutz seiner wachsenden Fan-Gemeinde sowie passende Sitzgelegenheiten im Flamingo Park zur Verfügung. Damit bleiben die Heimspiele der Flamingos auch in Zukunft Baseballfeste im grünen Herzen des Märkischen Viertels und die Live-Übertragungen der Erstligaspiele mit Flamingos.TV erhalten einen professionellen Hintergrund.

Für den Sponsoring-Beauftragten der Flamingos, Markus B. Jaeger, ist die Fortführung der Kooperation mit der GESOBAU AG „auch ein großer Vertrauensbeweis in die ehrenamtliche Tätigkeit der Flamingos-Verantwortlichen. Gemeinsam mit der GESOBAU leben wir eine erfolgreiche Partnerschaft aus Sport, Wirtschaft und sozialer Verantwortung im Märkischen Viertel.“

Jörg Franzen, Vorstandsvorsitzender der GESOBAU AG, ergänzt: „Wir gratulieren den Flamingos zum Aufstieg in die erste Liga! Der Erfolg bestätigt unsere Philosophie, dass sich Kooperationen auf Quartiersebene langfristig auszahlen – egal, ob sportlich oder im sozialen Bereich. Mit unserer Partnerschaft unterstützen wir auch in der nächsten Saison einen Verein, dessen Arbeit im Team und darüber hinaus das soziale Gefüge im Kiez stärkt, Menschen begeistert und sie zusammen bringt. Wir freuen uns auf eine spannende Trainingszeit und drücken die Daumen für die nächste Saison. Ziel ist: erstklassig bleiben!“

Die GESOBAU und der Baseballverein Berlin Flamingos e.V. arbeiten seit Jahren vertrauensvoll miteinander, um das Märkische Viertel als harmonischen und bunten Baseball-Leuchtturm im Osten Deutschlands zu etablieren. Das Wohnungsunternehmen fördert hierfür die Nachwuchsarbeit des Vereins sowie das einzigartige Schulprojekt „FlaminGOSchool“.

Weiterlesen

aus

Weihnachtsaktion bei smile.amazon

Bei jedem Amazoneinkauf den Verein unterstützen? Ja, das geht. Mit smile.amazon. Zu Weihnachten jetzt sogar mit 3-fachem Effekt.

Einfach vor dem nächsten Amazoneinkauf auf diesen Link klicken:

#3fachSmile

aus

Verstärkung für die 1. Bundesliga – Nationalspieler (Hong Kong) Tsunwai Yung „Ken“ spielt auch 2018 für die Flamingos

Centerfielder Tsunwai Yung „Ken“ war ein Garant für den Aufstieg der Flamingos in die 1. Bundesliga und verstärkt die Flamingos auch 2018.

Unmittelbar nach dem Ende der Saison 2017 hat Ken die Flamingos Richtung Asien verlassen, weil er in Taiwan mit der Baseball Nationalmannschaft von Hong Kong an den Asienmeisterschaften teilgenommen hat. Auch in seiner Nationalmannschaft ist Tsunwai Yung eine feste Größe im Centerfield.

Die Berlin Flamingos freuen sich sehr darüber, dass Ken auch in der Saison 2018 für den Nordberliner Erstliga-Aufsteiger spielen wird. Ken ist aufgrund seiner extremen Schnelligkeit und dem außerordentlich wurfkräftigen Arm eine sichere Festung im Centerfield. Unmittelbare Würfe aus dem Centerfield in den Handschuh des Catchers oder auf die 3. Base waren in der Saison 2017 keine Seltenheit. Auch in der Offensive konnte er sehr überzeugen: ein mal auf der Base, konnte er aufgrund seiner extremen Schnelligkeit kaum gestoppt werden.

Welcome back, Kenny!

aus

1. Bundesliga: Martin Portuondo kehrt zu den Flamingos zurück

Martin Portuondo nimmt lange Anreise vom Wohnort Halle/Saale nach Berlin in Kauf, um seinen Traum zu verwirklichen und die Chance in der 1. Bundesliga zu nutzen.

Der 29-jährige 2nd-Baseman Portuondo ist Ende 2016 zu den Flamingos gestoßen und hat das Team nach dem gemeinsamen Wintertraining zum Saisonbeginn in der 2. Bundesliga verstärkt. Das regelmäßige Pendeln zwischen Halle an der Saale und Berlin war jedoch eine zu große Belastung und so endete der gemeinsame Weg. Für die Flamingos war dies ein herber Verlust, denn Portuondo war nicht nur spielerisch eine große Bereicherung. Er wusste auch menschlich sehr zu überzeugen und so brach der Kontakt in den vergangenen Monaten nicht ab.

Mit dem Aufstieg in die 1. Bundesliga haben sich die Gesamtumstände bei den Flamingos erneut verbessert und die sportliche Herausforderung gesteigert. Es konnte eine gute Lösung gefunden werden, um Martin Portuondos lange An- und Abreise zum Training und den Spielen abzufedern.

 

aus

Flamingos-Erfolgscoach Don Freeman wird in die Hall of Fame der American Baseball Coaches Association aufgenommen

Herzlichen Glückwunsch, Don Freeman!!

In der Saison 2017 war Don Freeman ein wichtiger Bestandteil zur Meisterschaft in der 2. Bundesliga Nordost und hat die Flamingos trotz widriger Umstände mit dem Gewinn der Play-Offs in die 1. Bundesliga geführt.

Zurück in den USA wird unser Freund Don Freeman nun in die Hall of Fame der American Baseball Coaches Association (ABCA) aufgenommen. 


Die Aufnahme in die ABCA Hall of Fame ist die höchste Auszeichnung der Organisation. Die ABCA wurde 1945 gegründet und die Hall of Fame begann 1966. Die offizielle Festveranstaltung zur Aufnahme in die Hall of Fame ist am 5. Januar 2018 in Indianapolis/USA.

Die ABCA Hall of Fame-Klasse von 2018 umfasst:
Ed Blankmeyer, St. John’s Universität (N.Y.)
Hill Denson, Universität Belhaven (Miss.)
Don Freeman, Prairie Gymnasium (Wash.)
Jim Gilligan, Lamar Universität (Texas)
Tim Hill, Sr., Staatliches College von Florida
Bobby Howard, Columbus Gymnasium (Ga.)
Andy Lopez, Universität von Arizona
Stan Luketich, Desert Vista Gymnasium (Ariz.)
Pat McMahon, New York Yankees
Frank Permuy, Gaither Gymnasium (Florida)
John Schaly, Ashland Universität (Ohio)



aus

Trainer-Coup zur Vorbereitung 1. Bundesliga – Flamingos setzen auf die Berliner Christopher Goebel und Constantin Stroop

Pressemitteilung als PDF.

Etablierte US-Verstärkung Don Freeman/Quinn Heiner stößt im Frühjahr zum Team.

Die Berlin Flamingos starten im November das Wintertraining zur Vorbereitung auf die 1. Bundesliga und überraschen mit einem Trainer-Coup: Die Flamingos-Verantwortlichen vertrauen das Wintertraining des Erstligateams ab sofort den Berliner Baseballexperten Christopher „Chris“ Goebel (25 Jahre) und Constantin „Tino“ Stroop (35 Jahre) an. Mit der Verpflichtung wird das Saisonziel Klassenerhalt von Beginn an angepackt. Die Flamingos wollen den Baseball in Berlin und Brandenburg langfristig in der höchsten deutschen Spielklasse etablieren.

„Mit dem Nationalspieler Chris Goebel und dem erfahrenen Spieler und Trainer Tino Stroop konnten wir unser Wunschteam für die Vorbereitung gewinnen. Im Frühjahr stoßen die US-Erfolgstrainer Don Freeman und Quinn Heiner dazu und übernehmen die Verantwortung für die Saison. Freeman und Heiner sind bereits jetzt in die inhaltliche Planung der Wintertrainingseinheiten involviert“, so der Flamingos-Sprecher Markus B. Jaeger. „Es war uns enorm wichtig, dass wir unseren Ambitionen in der 1. Bundesliga mit Chris Goebel und Tino Stroop zwei vertraute Gesichter geben, die den Baseballstandort Berlin/Brandenburg repräsentieren. Damit unterstreichen wir, dass die Flamingos auch für die ganze Hauptstadtregion in der 1. Bundesliga antreten. Die Zusammenarbeit mit Goebel und Stroop soll in den kommenden Jahren weiter ausgebaut und verfestigt werden. Gemeinsam wollen wir Großes anpacken und erreichen.“

Der Berliner Nationalspieler Chris Goebel übernimmt das Wintertraining des Erstligaaufsteigers Berlin Flamingos und ist dort vor allem verantwortlich für die Bereiche Ausdauer, Kraft und Schlagtraining. (Fotonachweis: Thomas Schönenborn)

Der gebürtige Berliner und Nationalspieler Chris Goebel ist ein sehr erfahrener und deutschlandweit anerkannter Baseballexperte. Er soll die Flamingos im Wintertraining vor allem in den Bereichen Ausdauer, Kraft und Schlagtraining an das hohe Niveau der 1. Bundesliga heranbringen. Markus B. Jaeger: „Chris Goebel ist aktuell eine feste Spielergröße bei den Bonn Capitals. Daran wird sich auch in der kommenden Saison nichts ändern. Nach der Vizemeisterschaft in diesem Jahr wollen die Capitals 2018 angreifen und den Traum von der Deutschen Meisterschaft in die Tat umsetzen. Alle aktuellen Planungen sind mit den Verantwortlichen in Bonn abgestimmt.“

Für Chris Goebel ist die Zusammenarbeit mit den Flamingos ein weiterer Baustein in seiner bislang erfolgreich verlaufenden Baseball- und Sportlerkarriere: „Ich habe mich sehr gefreut, als ich erfahren habe, dass die Berlin Flamingos in die 1. Bundesliga aufgestiegen sind. Den Flamingos Vorstand und einen Großteil des Teams kenne ich schon fast 20 Jahre und hoffe, dass ich den Jungs helfen und sie mental darauf einstellen kann, was sie im nächsten Jahr in der 1. Bundesliga erwarten wird. Der Berliner und Ostdeutsche Baseball hat ein großes Potenzial. Gerne trage ich meinen Teil dazu bei, damit die lange und sehr gute Arbeit der Flamingos weitere Früchte trägt. Ich bedanke mich für das Vertrauen des Vorstandes und des Teams, dass sie mir die Möglichkeit geben, das Team-Training zu begleiten und ich so einen Teil zur Förderung des Berliner Baseballs beitragen kann.“

Die Koordination der Trainingseinheiten wird bis zum Saisonstart bei Tino Stroop liegen. Er hatte die Flamingos bereits in der abgelaufenen Meistersaison als Spieler unterstützt. Mit Stroop kehrt ein alter Bekannter als Trainer zurück in den Flamingo Park. „Ich freue mich sehr über das Vertrauen der Berlin Flamingos in meine Person und habe mit dem Erstligateam über den Winter viel vor. Vor allem im Bereich Schnelligkeit, Agilität und Explosivität sehe ich großes Potenzial in der Mannschaft. Die Entwicklung dieser Ressourcen kann meines Erachtens einen entscheidenden Beitrag zum Klassenerhalt leisten. Wir werden in den kommenden Monaten also richtig Schweiß in der Halle lassen“, so Tino Stroop.

Der Flamingos-Sprecher Markus B. Jaeger ist sich abschließend sicher, dass mit dem Trainergespann Goebel/Stroop „die beste Lösung für die Vorbereitung auf die 1. Bundesliga gefunden werden konnte. Mit Beginn des Wintertrainings ist jeder einzelne Spieler gefordert, sich jeden Tag ein kleines Stück zu verbessern. Das werden wir entsprechend auch dokumentieren, um Anreize zu setzen und Erfolgserlebnisse zu vermitteln. Das Angebot der Flamingos, in der 1. Bundesliga zu spielen, richtet sich an jeden Spieler der Hauptstadtregion. Wer sich in der höchsten deutschen Spielklasse beweisen und für weitere Karriereschritte empfehlen möchte, ist herzlich bei den Flamingos willkommen.“

 

aus

27.10.2017 – Berliner Woche: Berliner FreiwilligenPass für Martina Wägner

Auszeichnung für Martina Wägner

Quelle: Flamingos-Pressemitteilung vom 25.10.2017

aus

Flamingos-Nachwuchskoordinatorin Martina Wägner mit dem Berliner FreiwilligenPass ausgezeichnet

Pressemitteilung als PDF.

Regierender Bürgermeister Müller und Bezirksbürgermeister Balzer honorieren über 15 Jahre ehrenamtliches Wirken.

Die langjährige Nachwuchskoordinatorin der Berlin Flamingos, Martina Wägner, ist gestern im Roten Rathaus mit dem „Berliner FreiwilligenPass“ ausgezeichnet worden. Der Berliner FreiwilligenPass ist eine Anerkennung des Landes Berlin. Mit ihm soll zu einer Kultur der Anerkennung für ehrenamtliches bürgerschaftliches Engagement beigetragen werden.

Die langjährige Nachwuchskoordinatorin der Berlin Flamingos, Martina Wägner (links), wurde gestern im Roten Rathaus mit dem „Berliner FreiwilligenPass“ ausgezeichnet. Begleitet wurde sie vom Vorsitzenden der Berlin Flamingos, Reiner Wöttke (rechts).

In der Begründung für die Auszeichnung gehen der Regierende Bürgermeister Michael Müller (SPD) und der Reinickendorfer Bezirksbürgermeister Frank Balzer (CDU) vor allem auf das lange Wirken von Martina Wägner bei den Berlin Flamingos ein: „Frau Martina Wägner ist als Jugendwartin seit über 15 Jahren ehrenamtlich im Baseball- und Softballverein Berlin Flamingos e.V. außerordentlich engagiert tätig. Sie hat die Jugendabteilung des Vereins maßgeblich mit aufgebaut, organisiert Schulprojekte („FlaminG0School“) sowie Veranstaltungen und kümmert sich um die Ausstattung des Baseballplatzes und der dort trainierenden Sportlerinnen und Sportler. Dass der Verein in den letzten 12 Jahren bereits diverse Auszeichnungen für die beste Jugendarbeit erhalten hat, ist ihr Verdienst. Sie war zudem maßgeblich daran beteiligt, dass der Verein bereits zweimal (2010 und 2016) die Deutschen Schülermeisterschaften in Reinickendorf ausrichten durfte.“

Für den Sprecher der Flamingos, Markus B. Jaeger, ist die Auszeichnung von Martina Wägner ein „sehr schönes und motivierendes Signal der Berliner Politik an die vielen ehrenamtlich Tätigen bei den Flamingos. Wir freuen uns alle riesig über Martina Wägners Auszeichnung.“

aus

25.10.2017 – RAZ berichtet über den Aufstieg von Team 2 und FlaminGOSchool 2.0

Die Party geht weiter

Quelle: Flamingos-Pressemitteilungen vom 16.10.2017 und 17.10.2017

 

aus

Nachwuchs bei den Flamingos

Die vielen Zuwächse im Nachwuchsbereich sind eine tolle Bestätigung unserer Nachwuchsarbeit. Wir freuen uns über

Verstärkung im Schülerteam
Melida Buller (2007)
Juri Nathanael Weicht (2008)
Maurice Wolf (2005)

Verstärkung im T-Ballteam
Jari Hanke (2014)

Herzlich willkommen bei den Berlin Flamingos, dem einzigen Baseball Erstligaverein im Osten Deutschlands!

 

 

aus

Premium Partner

Partner

Sponsor





Intersport Voswinkel

Oakley

Werbepartner



Radcompany

Dekra

philaces

mix1

Fleischerei Bünger

mix1
MV bewegt