VI. Baseball Festival Kutno 2009

Die Schüler waren während des 1. Mai – Wochenendes zu einem Turnier nach Kutno / Polen gereist. Und hier kommt der Bericht von Matthias Werner.

Leider konnten nicht alle Schüler mitfahren. Zela, Lennart und Nikolas mussten zu Hause bleiben, da die Turnierverantwortlichen eine Altersbeschränkung (11 – 12+ Jahre) ausgesprochen hatten.

Mit dem Berlin-Warschau-Express ging es am 30.04. vom Hauptbahnhof nach Kutno. Knapp 5 Stunden später kam die Mannschaft dort an und wurde mit einem Shuttle-Bus (man achte auf die Busline „BASEBALL“) zum European Little League Gelände gefahren.

kutno001

Dort angekommen, waren alle nur noch sprachlos — so sieht also das Baseball-Paradies aus!!!

2 Erwachsenen und 2 Schüler Plätze, inklusive jeweils ein Stadion mit 4000 bzw. 3000 Sitzplätzen sowie, man gönnt sich ja sonst nichts, noch ein Softball-Platz. Alle Plätze waren in einem perfekten Zustand. Der Rasen wie ein Teppich und der Schotter soft wie Puderzucker.

kutno002

kutno003

Am 1.Mai durften unsere Mädchen und Jungs um 10 Uhr ran, um gegen ein Team aus Warschau zu bestehen.

Leider war unser Team etwas nervös. Sie machten zwei grobe Schnitzer, so dass es gegen die polnischen Hauptstädter nur zu einem 3:8 reichte.

kutno004

Im Anschluss an das Auftaktspiel fand eine Eröffnungsfeier statt, bei der der Bürgermeister von Kutno, Vertreter der US-Amerikanischen und der Japanischen Botschaft sowie Vetreter der Little League und des Sportministeriums anwesend waren.

kutno005

Im 18Uhr Spiel ging es gegen Baza Bydgoszcz. Die Flamingos hatten große Lust es den Baza’s zu zeigen.

Eine gute Defense und eine überragende Offensive machten den Abschlussscore von 21:5 möglich.

Da die neun Mannschaften in drei Dreier-Gruppen aufgeteilt wurden, waren wir nun Zweiter und mussten gegen die beiden weiteren Zweitplatzierten ran und die Plätze 4-6 ausspielen.

Das erste Spiel in der Platzierungsrunde machten wir gegen Kruki Augustòw. Unser Team war motiviert bis in die Haarspitzen.

Es kam auf den Platz und nach 85 Minuten war das 4te Inning zu Ende und da der Score mit 11:1 ausfiel, war aufgrund der Mercy-Regel das Spiel sehr schnell zu unseren Gunsten entschieden.

kutno006

Im letzten Spiel ging es also um Platz 4.

Die Nacht war wohl für einige unser Spieler zu kurz. Um 8Uhr gab es ein sehr spärliches Frühstück (Cornflakes ohne Milch ist für 11jährige nicht der Bringer).

9Uhr lockeres Einschlagen und Einwerfen. Um Viertel vor 10 fanden wir uns im Dogout zusammen um die LineUp bekannt zu geben; aber die Kids machten nicht den Eindruck an diesem Tage etwas reißen zu können oder zu wollen. Ab kaum waren wir am Schlag und machten unseren ersten Hit, war das Team hellwach und machte einen Heiden Lärm. Lange stand es 1:1 und das Spiel auf Messers Schneide. Auch einige fragwürdige Entscheidungen und ein vorgetäuschtes Hit-by-Pitch konnte unser Team nur noch heißer werden lassen. Am Ende stand es 6:1 für die Flamingos.

kutno007

Den Turniersieg holte sich die Vilnius LL aus Litauen, vor dem Team aus Warschau. Dritter wurde Botosani LL aus Rumänien vor den

FROHNAU FLAMINGOS.

kutno008

Matthias Werner

Berlin Flamingos Berlin Flamingos FlaminGOSchool Baseball Bundesliga
DBV

Premium-Partner

Partner

Sponsor

RUN24
CG-Gruppe

Oakley

Werbepartner

TypOGrafikks

Dekra

Medizinische Zusammenarbeit mit

mix1

Sportliche Zusammenarbeit mit

mix1
MV bewegt