MLB Pitcher-Legende Randy Myers kommt zu den Berlin Flamingos

Pitcher/Catcher Camp des Baseball-Bundesligisten mit amerikanischem Weltklasse Pitcher, World Series-Gewinner, MLB Allstar und Mitglied des legendären „Nasty Boys Trios“

Pressemitteilung als PDF.

Die Berlin Flamingos bringen einen absoluten Baseball-Megastar aus den USA in die Hauptstadt. Die MLB Pitcher-Legende Randy Myers kommt nach Berlin. Er gibt sein Können im Rahmen eines Pitcher/Catcher Camps der Flamingos an den Baseball-Nachwuchs der Hauptstadt weiter.

Zu verdanken ist diese Sensation dem US-Headcoach der Flamingos, Don Freeman. Dieser kennt Randy Myers sehr gut und hat ihn gefragt, ob er nicht Lust habe, nach Berlin zu kommen. Myers sagte sofort zu und wird vom 24. bis 26. Juni 2019, jeweils von 9:00 – 12:30 Uhr, den Pitcher- und Catcher-Nachwuchs in die Welt der MLB mitnehmen. Ein Hauch von amerikanischer Baseball-Profiliga MLB im Herzen des Märkischen Viertels. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt auf 12 Teilnehmer unter 13 Jahren. Für die Altersgruppen darüber können sich 20 Pitcher und 8 Catcher anmelden. Das Angebot richtet sich an Pitcher und Catcher, die bereits über Spielerfahrung verfügen und ihr Können verbessern wollen. Neben Randy Myers werden auch Don Freeman (Headcoach der Flamingos) und Benjamin Kleiner (verantwortlicher Nachwuchstrainer der Flamingos) und andere Trainer das Pitcher/Catcher Camp bereuen.

Randy Myers Pitcher/Catcher Camp,
24. bis 26. Juni 2019,
jeweils täglich von 9:00 bis 12:30 Uhr,
Flamingo Park, Königshorster Straße, 13439 Berlin.

Die Kosten für das Camp belaufen sich auf 120 Euro. Geschwisterkinder zahlen jeweils 110 Euro.

Anmeldung ab sofort unter: www.berlin-flamingos.de/baseball-school-berlin-randy-myers-pitcher-catcher-camp

Markus B. Jaeger, Sprecher der Flamingos: „Als Don Freeman uns mitteilte, dass er Randy Myers nach Berlin bringen werde, trauten wir unseren Ohren nicht. Randy Myers ist nicht irgendein Pitcher der MLB. Randy Myers ist eine lebende Baseball-Legende! Wenn man in den USA vom ‚Nasty Boys Trio‘ spricht, ist Myers der erste Name, der fällt.“ Mit anwesend beim Camp wird auch Randye Ringler sein, die von 1980-1995 Director of Sales and Marketing bei den New York Mets gewesen ist. Seit 1996 engagiert sich Ringler beim Board of First Pitch: The US-Manipur Baseball Project.

Wichtige Info:

Zuschauer und Medienvertreter sind herzlich eingeladen, der Baseball-Legende Randy Myers beim Training mit dem Baseball-Nachwuchs im Flamingo Park zuzuschauen. Der Eintritt für Zuschauer ist natürlich kostenlos!

1990: Randy Myers of the Cincinnati Reds in action during a game. Mandatory Credit: Otto Greule /Allsport

Mehr über die Legende Randy Myers

Randall Kirk „Randy“ Myers wurde am 19. September 1962 geboren und wuchs in Vancouver, im US-Staat Washington, auf. Er spielte von 1985-1998 als Pitcher in der Major League Baseball (MLB) für die New York Mets, Cincinnati Reds, San Diego Padres, Chicago Cubs, Baltimore Orioles und die Toronto Blue Jays.

Myers begann seine MLB-Karriere 1985 bei den New York Mets und war Mitglied des 1986 in der World Series siegreichen Teams der Mets. Nachdem er zunächst als Starting-Pitcher zum Einsatz kam, etablierte er sich ab 1988 als Closer. Ein Closing Pitcher kommt meist bei einer Führung im 8. (vorletzten) oder 9. (letzten) Inning und soll den Sieg mit einem Save sichern. Im Jahr 1990 wechselte Myers zu den Cincinnati Reds. Bei den Reds wurde er zum Elite-Closer der MLB und das erfolgreichste Mitglied des „Nasty Boys Trios“, zu dem auch Rob Dibble und Norm Charlton gehörten. 1990 wurde Myers in das MLB All-Star Team gewählt und gewann mit den Cincinnati Reds seinen zweiten World Series Titel. Gegner waren die Oakland Athletics. Nach einer Saison für die San Diego Padres (1992) kehrte er 1993 zu den Reds zurück und hatte dort mit 53 Saves (gesicherten Spielen) sein statistisch bestes Profijahr. In den Jahren 1994, 1995 und 1997 wurde Randy Myers erneut in das All-Star Team der MLB gewählt.

In seiner 14-jährigen MLB-Karriere hatte Myers einen ERA – Earned Run Average von 3.19 und sagenhafte 347 Saves, was ihn auf 12. Platz der ewigen MLB-Bestenliste brachte (Stand 2016). Er schickte in 884,2 Innings 884 Batter mit einem Strikeout vom Platz. Weitere Auszeichnungen: Wertvollster Spieler – Most Valuable Player (MVP) 1990, zweifacher Rolaids Relief Man Award (1993, 1997) und dreifacher Saves Leader (1993, 1995, 1997).



Berlin Flamingos FlaminGOSchool Baseball Bundesliga
DBV

Premium Partner

Partner

Sponsor

RUN24

Oakley

Werbepartner

TypOGrafikks

Dekra

Sportliche Zusammenarbeit mit

mix1
MV bewegt