Homeopener im Flamingo Park: Zwei Flamingos Heimsiege gegen die Hannover Regents

Über 350 Zuschauer feiern am 27. April den Homeopener 2019 im Flamingo Park – der ehrenvolle „First Pitch“ von Aleksander Dzembritzki war ein „Strike“.

Pressemitteilung als PDF.

Nach dem wahren Offensiv-Feuerwerk (17:6 und 15:3) in der Vorwoche auswärts bei den Braunschweig 89ers, feierten die Berlin Flamingos mit über 350 Zuschauer den Homeopener in die 2. Bundesliga 2019. Die ehrenvolle Aufgabe des „First Pitch“ übernahm Aleksander Dzembritzki, Staatssekretär für Sport in der Senatsverwaltung für Inneres und Sport. Der ausgebildete Sportlehrer überzeugte mit einem sicheren „Strike“ in den Handschuh des US-Catchers Byron Mills Jr.

Die Berlin Flamingos haben mit über 350 Zuschauer den Homeopener in die 2. Bundesliga 2019 gefeiert. Die ehrenvolle Aufgabe des „First Pitch“ übernahm Aleksander Dzembritzki, Staatssekretär für Sport in der Senatsverwaltung für Inneres und Sport. Der ausgebildete Sportlehrer überzeugte mit einem sicheren „Strike“ in den Handschuh des US-Catchers Byron Mills Jr. (Bildnachweis: Christiane Kuhn)

In den Flamingo Park angereist waren die Hannover Regents unter ihrem Coach Christoph Mohr. Das Ziel der Gäste lautete: Flamingos zum Saisonauftakt so richtig ärgern.

„Die Rahmenbedingungen für unseren Homeopener konnten nicht besser sein: Gestärkt durch die Auswärtssiege beim Meister 2018 und mit über 350 Fans im Rücken ging das Team von Beginn an Vollgas“, so Markus B. Jaeger, Sprecher der Flamingos.

Wie in der Vorwoche startete Kolja Rocek für die Flamingos im Spiel 1 auf dem Werfer-Hügel. Rocek hatte die Regents zu jeder Zeit gut im Griff. Als er nach 78 Pitches und 6 kompletten Innings das Feld unter dem Applaus der Zuschauer verließ, standen 4 Strikeouts, nur 2 Walks und vor allem kein einziger Hit der Regents in seiner Statistik. Sechs Innings No-Hit-Baseball. Eine sehr überzeugende Opening Day Leistung von Kolja Rocek, die ihm natürlich auch den „Win“ einbrachte. Unterstützt wurden die Flamingos Pitcher wieder von einer gut aufgelegten Offensive. Diese verbuchte schon nach dem ersten Inning 4 Hits. Gepaart mit 2 Fehlern der Gäste führte das zum 5:0 für die Flamingos. Insgesamt schlugen die Flamingos als Team .434 (17 von 39 Schlägen waren Hits), was natürlich ein Monsterergebnis darstellt. Highlights in der Offensive in Spiel 1 waren sicher die beiden Homeruns der Flamingos. Tim Wägner im 5. Inning „Inside-the-Park“ und im Achten dann Dominique Werner ganz klassisch „über den Zaun“. Das Spiel 1 ging ungefährdet mit 12:3 an das Hauptstadtteam.

Kade Kryzsko, der US-Pitcher der Flamingos, hatte die Gäste aus Hannover zu jedem Zeitpunkt des Spiels fest im Griff. Mit 8 Strikeouts und nur einen Hit der Regents stand ein „One-Hit-Complete-Game-Shutout“ für Kade im Buch. (Bildnachweis: Christiane Kuhn)

Für die Zusammenfassung des zweiten Spiels benötigen man nur zwei Zahlen: „10“ und „1“. Die Zehn steht für die Runs, die die Flamingos Offensive zusammengebracht und somit dem Pitching wieder überragende Unterstützung geboten hat. Nur dass es das diesmal gar nicht gebraucht hätte. US-Pitcher Kade Kryzsko hatte die Gäste aus Hannover zu jedem Zeitpunkt des Spiels fest im Griff. Lediglich im ersten Inning gab er einen einzigen Basehit ab. Das war es dann aber auch für den Rest des Tages.
8 Strikeouts und einen Walk später stand dann ein „One-Hit-Complete-Game-Shutout“ für Kade im Buch. In den drei letzten Innings immer das gleiche Procedere: Drei Regents-Batter an die Platte, drei Regents-Batter zurück auf die Bank: „Three up, Three down, sagt man dazu in der MLB“, so der Kommentator von Flamingos.TV, Christian Sengeleitner. Auch ein klares Zeichen für die sehr gute Leistung von Kade Kryzsko bei seiner Flamingos-Heimpremiere.

„Die Zuschauer waren zufrieden. Das Team doppelt siegreich. Das Drumherum war wie immer gelungen. Von der Präsentation des Werbepartners Autohaus Kramm im Eingangsbereich des Flamingo Parks, über den Eröffnungs-Pitch bis hin zum reichhaltigen Angebot im Catering. Wir haben einen sehr erfolgreichen Homeopener gefeiert“, so Markus B. Jaeger abschließend.

So geht es weiter bei den Berlin Flamingos in der 2. Bundesliga:

Die nächsten Spiele im Flamingo Park in der 2. Bundesliga finden statt am Mittwoch, den 1. Mai 2019, 12:00 Uhr, gegen die Berlin Wizards und am Samstag, den 18. Mai 2019, 12:00 Uhr gegen die Braunschweig 89ers.

Berlin Flamingos FlaminGOSchool Baseball Bundesliga
DBV

Premium Partner

Partner

Sponsor

RUN24

Oakley

Werbepartner

TypOGrafikks

Dekra

Sportliche Zusammenarbeit mit

mix1
MV bewegt