Flamingo FANtastics

Seit der Saison 2015 hat sich bei den Berlin Flamingos eine besondere FANkultur entwickelt, die weit über die Partnerinnen, Freunde und Verwandte der heutigen Bundesliga-Spieler hinausgeht. Es war das Geburtsjahr der Flamingo FANtastics.

Zur Saison 2020 verschmelzen wir die FANtastics mit dem ehemaligen „Club 100“, einer Gruppe von finanziellen Förderern der Berlin Flamingos, zu den Flamingo FANtastics.

Es ist uns eine besondere Ehre und Freude, das der zweifache World Series Gewinner und vierfache MLB All Star, Randy Myers, der Flamingo FANtastics „Bannerpate“ mit der #1 ist. 

Wie wird man zu einem Flamingo FANtastic?
Zum Flamingo FANtastic wird jeder Freund und Förderer der Berlin Flamingos bei dem Projekt #Hauptstadtbaseball. Es gibt viele Arten von Flamingo FANtastics. Zum Beispiel die Unterstützer bei Heimspielen im Flamingo Park oder Auswärtsspielen in der Ferne; Freunde, Bekannte und Familie der Spieler, die diese in Belangen des Sports unterstützen, usw.

Wer die Berlin Flamingos darüber hinaus mit einer Geldspende von mindestens 100 Euro pro Jahr unterstützt, wird zum Flamingo FANtastics „Bannerpaten“.

Die Flamingo FANtastics Bannerpaten

#1 Randy Myers (USA) ist ein ehemaliger Pitcher mit „Legenden-Status“ in der MLB.
Randall Kirk „Randy“ Myers wurde am 19. September 1962 geboren und wuchs in Vancouver (US-Staat Washington) auf. Er spielte von 1985-1998 als Pitcher in der Major League Baseball (MLB) für die New York Mets, Cincinnati Reds, San Diego Padres, Chicago Cubs, Baltimore Orioles und die Toronto Blue Jays.

Myers begann seine MLB-Karriere 1985 bei den New York Mets und war Mitglied des 1986 in der World Series siegreichen Teams der Mets. Nachdem er zunächst als Starting-Pitcher zum Einsatz kam, etablierte er sich ab 1988 als Closer. Ein Closing Pitcher kommt meist bei einer Führung im 8. (vorletzten) oder 9. (letzten) Inning und soll den Sieg mit einem Save sichern. Im Jahr 1990 wechselte Myers zu den Cincinnati Reds. Bei den Reds wurde er zum Elite-Closer der MLB und das erfolgreichste Mitglied des legendären „Nasty Boys Trios“, zu dem auch Rob Dibble und Norm Charlton gehörten. 1990 wurde Myers in das MLB All-Star Team gewählt und gewann mit den Cincinnati Reds seinen zweiten World Series Titel.  Nach einer Saison für die San Diego Padres (1992) kehrte er 1993 zu den Reds zurück und hatte dort mit 53 Saves (gesicherten Spielen) sein statistisch bestes Profijahr. In den Jahren 1994, 1995 und 1997 wurde Randy Myers erneut in das All-Star Team der MLB gewählt.

In seiner 14-jährigen MLB-Karriere hatte Myers einen ERA – Earned Run Average von 3.19 und sagenhafte 347 Saves, was ihn auf 12. Platz der ewigen MLB-Bestenliste brachte (Stand 2016). Er schickte in 884,2 Innings 884 Batter mit einem Strikeout vom Platz. Weitere Auszeichnungen: Wertvollster Spieler – Most Valuable Player (MVP) 1990, zweifacher Rolaids Relief Man Award (1993, 1997) und dreifacher Saves Leader (1993, 1995, 1997).

#2 Don Freeman (USA) ist Headcoach der Berlin Flamingos und Mitglied in der Hall of Fame der American Baseball Coaches Association – ABCA.
Don Freeman ist Jahrgang 1950 und hat an der Eastern Washington University und der Michigan State University studiert. Er war viele Jahre als Lehrer in den USA tätig und hat eine über 40 Jahre währende Erfahrung als Trainer und Baseball-Coach. Auch in Deutschland ist Freeman kein Unbekannter. Sein erster Aufenthalt in Deutschland war 2009 im Rahmen eines MLB-Austauschprogramms. Sein mehrmonatiger Auftrag: Die Entwicklung des Baseballs in Paderborn zu fördern. In den Folgejahren war Deutschland stetes Ziel seiner mehrmonatigen „Entwicklungshilfe“. Zuletzt war Don Freeman zwei Jahre in Folge Trainer beim Deutschen Meister von 2016, den Mainz Athletics. Freeman war über Jahre auch für die Deutsche Baseball Nationalmannschaft als Trainer tätig. Die Erfolge, die Don Freeman in seiner langen Karriere als Trainer feiern konnte, sprechen für sich. Hier einige Highlights aus einer langen Liste: Weltmeister als verantwortlicher Headcoach der US-Baseball Nationalmannschaft (U16) 2003, Bronzemedaille als Headcoach der US-Damen Softball Nationalmannschaft bei den Weltmeisterschaften 2010, Deutsche Meisterschaft 2016 mit den Mainz Athletics. Die American Baseball Coaches Association – ABCA nahm Freeman 2018 in die Hall of Fame auf.

Als verantwortlicher Headcoach gewann Don Freeman mit den Berlin Flamingos zwei Meisterschaften in der 2. Bundesliga und führte das Hauptstadtteam damit nach dem jeweiligen Gewinn der Playoff-Runde 2018 und 2020 in die 1. Bundesliga. Im Herbst 2019 wurde Don Freeman von der European Baseball Coaches Association – EBCA mit dem „Career Achievement Award 2019“ ausgezeichnet. Freeman wird den Flamingos auch 2020 als Headcoach zur Verfügung stehen.

#3 Dr. Andrés Jirón – ein langjähriger Spieler der Flamingos ist Vater von FlaminGOSchool und großzügiger Förderer
Als Spieler im Team der Berlin Flamingos hat der promovierte Chemiker Andrés Jirón die Akzente noch auf dem Feld gesetzt. Inzwischen hat er jedoch Handschuh und Keule an den Nagel gehangen. Der Berliner Unternehmer hatte stets den Traum, den Baseball als Regelprogramm an die Berliner Schulen zu bringen. Mit den Flamingos hat er seinen Traum in Form von FlaminGOSchool realisieren können. Ohne die Unterstützung von Andrés Jirón hätte es den Startschuss zu FlaminGOSchool nicht gegeben. Er ist zudem ein großer Förderer des Projektes #hauptstadtbaseball.

#4 Jan und Damian Burdinski – Förderer der 1. Stunde der Flamingos 2.0
Jan Burdinski hat als Förderer der 1. Stunde der Berlin Flamingos 2.0 seine Liebe zum Baseball und seine Anerkennung für die Leidenschaft ehrenamtlich tätiger Menschen zum Ausdruck gebracht. Als Manager aus dem Bereich Wirtschaft und Politik hat er den Flamingos die Unterstützung einer Automobil-Weltmarke beschert und die Transporte zu den Auswärtsspielen initiativ auf eine neue Ebene gehoben. Inzwischen ist der Berliner Burdinski in Brüssel als verantwortlicher Politik-Manager für einen Südkoreanischen Automobil-Giganten tätig. Auch der Privatmann Jan Burdinski und sein Sohn Damian Burdinski unterstützen die Flamingos seit Jahren.

Berlin Flamingos Berlin Flamingos FlaminGOSchool Baseball Bundesliga
DBV

Premium-Partner

Partner

Sponsor

RUN24

Oakley

Werbepartner

TypOGrafikks

Dekra

Medizinische Zusammenarbeit mit

mix1

Sportliche Zusammenarbeit mit

mix1
MV bewegt