CORONA-VIRUS: Start der Baseball Bundesliga bis Anfang Mai ausgesetzt – Importspieler der Flamingos bleiben zum Schutz in ihren Heimatländern – Coach Freeman zurück in den USA

Jaeger: „Aus der erwartet härtesten Saison der Vereinsgeschichte wird die chaotischste – Flamingos Vorstand trifft alle Entscheidungen zum Schutz der Menschen.“

Pressemitteilung als PDF.

Der Deutsche Baseball Verband (DBV) hat beschlossen, dass der Spielbetrieb in der 1. und 2. Bundesliga bis einschließlich 3. Mai ausgesetzt wird. Ähnlich geht auch der Baseballverband in Berlin und Brandenburg vor: Der Beginn der Baseballsaison in der Hauptstadtregion ist bis auf Weiteres ausgesetzt.

Der Vorsitzende der Berlin Flamingos Reiner Wöttke und der Vereinssprecher Markus B. Jaeger sind sich einig: „Unter dem Strich gilt es, Menschenleben zu retten und die Infrastruktur in den Krankenhäusern nicht zu überlasten. Dieser Verantwortung haben wir uns schon vor Tagen gestellt und lassen seit knapp zwei Wochen jede Trainingstätigkeit im Verein ruhen. Die Berlin Flamingos folgen 1:1 den Anweisungen der Behörden.

Das für Anfang April geplante Trainingslager in Italien wurde schon vor Wochen abgesagt. Die angesetzten Testspiele zur Bundesliga-Vorbereitung entfallen. Die noch in ihren Heimatländern befindlichen Importspieler werden zu ihrem eigenen Schutz nicht nach Deutschland eingeflogen. Unser US-Headcoach Don Freeman wird im Juli 70 Jahre alt und gehört zur Corona-Risikogruppe. Ihn haben wir heute Morgen zurück in die USA geflogen.

Wie es mit dem Ligabetrieb insgesamt weiter geht, steht in den Sternen. Hier haben der zuständige Baseballverband in Berlin/Brandenburg (BSVBB) sowie der DBV unsere volle Unterstützung. Sie werden eine gute Entscheidung für alle Betroffenen treffen. Insgesamt stellt uns die aktuelle Corona-Situation im Verein – und das geht vielen Vereinen so – vor nie dagewesene, auch finanzielle Herausforderungen, die wir ehrenamtlich neben den beruflichen und familiären Verpflichtungen schultern müssen.“

Auf der Homepage des DBV www.baseball-softball.de wird zur weiteren Planung mitgeteilt:

„Durch den verschobenen Ligenbeginn sind Spielmodus-Änderungen notwendig, über die der zuständige Ausschuss für Wettkampfsport (AfW) in Absprache mit den Vereinen entscheiden wird. Ein aktualisierter Spielplan für die DBV-Ligen wird anschließend veröffentlicht. Wir empfehlen auch den Landesverbänden und Vereinen bis einschließlich 19. April 2020 keinen Trainingsbetrieb durchzuführen. Der DBV wird die Situation in den kommenden Wochen weiter bewerten und analysieren. Sollten eventuell weitere Verschiebungen notwendig sein, werden wir hierüber rechtzeitig im Vorfeld informieren.“

Die Berlin Flamingos wenden sich abschließend mit einem Aufruf an alle Menschen in der Hauptstadtregion und darüber hinaus:

„Leute, bleibt zu Hause. Übernehmt Verantwortung für die Gesellschaft. Aus einem Infizierten können in Tagen hunderte werden die wiederum Hunderte anstecken und die Notfallkapazitäten unserer Krankenhäuser überfordern. Zeigt, dass Ihr verstanden habt, worum es geht: Bleibt zu Hause!“

Die Berlin Flamingos (Archivbild) sagen #THANKS an Menschen, die Verantwortung für die Gesellschaft übernehmen und zu Schutz der anderen zu Hause bleiben. Der eindringliche Appell der Bundesliga-Baseballer: „Zeigt, dass Ihr verstanden habt, worum es geht: Bleibt zu Hause!“

Berlin Flamingos Berlin Flamingos FlaminGOSchool Baseball Bundesliga
DBV

Premium-Partner

Partner

Sponsor

RUN24
CG-Gruppe

Oakley

Werbepartner

TypOGrafikks

Dekra

Medizinische Zusammenarbeit mit

mix1

Sportliche Zusammenarbeit mit

mix1
MV bewegt