Berliner Nachwuchstalent Henri Jackson (17) schließt sich den Berlin Flamingos an

Jackson: „Mein Ziel ist das Team in der 1. Bundesliga. Bei den Flamingos werden viele Auswahlspieler vereint. Dieser Kern junger Spieler kann das Team über Jahre tragen.“

Pressemitteilung als PDF.

Der sportliche Erfolg der Berlin Flamingos entfaltet Magnetwirkung – Konsequenz: ein weiterer Neuzugang. Das Berliner Nachwuchstalent Henri Jackson (17 Jahre, Jura-Student an der Humboldt-Universität zu Berlin) schließt sich dem Erstliga-Aufsteiger an. Henri Jackson (Pitcher, Shortstop und Catcher) kommt ursprünglich von den Berlin Rams, wechselte im Juniorenalter jedoch zu den benachbarten Berlin Wizards. Jackson kam dort in der abgelaufenen Saison für drei Teams zum Einsatz. Seinen Schwerpunkt hatte er als Pitcher (insgesamt 93 Strikeouts) bzw. Shortstop im Junioren- und Zweitligateam. Auch in der Offensive konnte der 17-Jährige überzeugen: Mit einem Batting Average von .438 (Junioren) und .415 (2. Bundesliga) unterstrich der sehr schnelle Jackson seine Vielseitigkeit. Henri Jackson war langjähriger Auswahlspieler in den Mannschaften des Baseball- und Softballverbandes Berlin-Brandenburg (BSVBB) und hat mit seinen Teams an diversen Deutschen Meisterschaften teilgenommen.

Markus B. Jaeger, Sprecher der Berlin Flamingos: „Mit Henri Jackson hat sich uns ein Spieler angeschlossen, dessen Entwicklung wir seit Jahren beobachten. Henri verfügt über eine enorme Spielintelligenz und hat das Potential, dem Hauptstadtbaseball bundesweit seinen Stempel aufzudrücken. Wir sind sehr froh über die sportliche Entwicklung der Flamingos und den damit verbundenen Zuspruch der besten Nachwuchsspieler der Hauptstadtregion. Mit Don Freeman haben wir einen der erfahrensten Baseballtrainer auf dem europäischen Kontinent, der junge Edelsteine sensibel und mit Fingerspitzengefühl zu Diamanten schleifen kann. Und – was nicht minder wichtig ist – die jungen Talente mit seiner Erfahrung und väterlichen Art vom Abheben abhält, denn Baseball ist ein Teamsport. Es kann etwas Großes wachsen im Hauptstadtbaseball.“

Henri Jackson (17 Jahre) wechselt zu den Berlin Flamingos. Für ihn ist der ‚Titel‘ Erstligaspieler die Konsequenz und das eigentliche Ziel jedes ambitionierten Sportlers, der sich bis zu einem Spitzenniveau entwickeln möchte. Dieses Niveau möchte er mit den Berlin Flamingos erreichen. Bildnachweis: Berlin Flamingos.

Der Jura-Student Henri Jackson begründet seinen Wechsel zu den Berlin Flamingos wie folgt: Ausschlaggebend war mein altersbedingtes Ausscheiden aus dem Juniorenteam. Um meine Fähigkeiten weiter ausbauen zu können, muss ich in einem Herrenteam auf hohem Niveau spielen. Da sind die Flamingos der Maßstab im ganzen Osten Deutschlands. Ein Abwandern aus Berlin kam für mich nicht in Frage. Mit dem Studienbeginn vor wenigen Tagen befinde ich mich in einer Lebensphase, in der ich bereit für neue Herausforderungen bin. Der ‚Titel‘ Erstligaspieler ist die Konsequenz und das eigentliche Ziel jedes ambitionierten Sportlers, der sich bis zu einem Spitzenniveau entwickeln möchte. Dieses Niveau möchte ich mit den Flamingos erreichen. Die Bundesligaabteilung um Coach Freeman hat einen sehr jungen Spielerkern entwickelt, der nur besser werden kann und ein Team über viele Jahre trägt. Aktuell finden sich die Auswahlspieler der Hauptstadtregion bei den Berlin Flamingos zusammen. Ich habe mit diesen Jungs über viele Jahre in den verschiedenen Altersklassen der Auswahl gespielt. Die Idee der Flamingos, dass diese Spieler in einem Ligateam regelmäßig zusammen trainieren und Spiele in den beiden Bundesligen bestreiten, ist enorm reizvoll. Neben den individuellen Entwicklungsmöglichkeiten der einzelnen Spieler ist das eine Riesenchance für den Hauptstadtbaseball insgesamt.“

Berlin Flamingos Berlin Flamingos FlaminGOSchool Baseball Bundesliga
DBV

Premium-Partner

Partner

Sponsor

RUN24

Oakley

Werbepartner

TypOGrafikks

Dekra

Medizinische Zusammenarbeit mit

mix1

Sportliche Zusammenarbeit mit

mix1
MV bewegt