Berlin Flamingos und punctum medico sind Medizinpartner

Mannschaftsarzt der Volleyball Nationalmannschaft, Kai Dragowsky, und sein Team von punctum medico runden ganzheitlichen Ansatz der Flamingos zum Schutz der Spieler ab.

Pressemitteilung als PDF.

Die positive Entwicklung der Berlin Flamingos entfaltet weiter ihre Strahlkraft. Mit dem Mannschaftsarzt der deutschen Volleyball Nationalmannschaft, Kai Dragowsky, ist nun auch die Fachärztepraxis punctum medico aus dem Märkischen Viertel Teil der Flamingos-Familie geworden. Die Fachärzte für Orthopädie, Unfallchirurgie und Chirurgie werden ihre hohe Erfahrung und Qualität in den Schwerpunktbereichen Kniegelenkschirurgie, Schulterchirurgie, Hand- und Fußchirurgie sowie Sportmedizin zukünftig auch dem Baseball-Bundesligisten Berlin Flamingos zur Verfügung stellen.

Für den Sprecher der Berlin Flamingos, Markus B. Jaeger, ist das ein „weiterer wichtiger Schritt, um den Hauptstadtbaseball langfristig und professionell organisiert im deutschen Baseball-Oberhaus zu etablieren. Mit dem Sportmedizin-Experten Kai Dragowsky als ersten medizinischen Ansprechpartner haben wir einen Top-Mann für die Flamingos begeistern können. Unser Bundesligateam wird schon seit drei Jahren beim Training und den Spielen durch einen ehrenamtlich tätigen Physiotherapeuten betreut. Mit der Partnerschaft zu punctum medico können wir nun die ganzheitliche medizinische Betreuung unserer Spieler auf einem absoluten Top-Niveau gewährleisten. Die Gesundheit unserer Spieler hat oberste Priorität.“

„Wir unterstützen die Berlin Flamingos sehr gerne auf ihrem Weg, den Hauptstadtbaseball als feste Adresse im deutschen Baseball zu etablieren. Wie wir kommen die Flamingos aus dem Märkischen Viertel und zeigen seit Jahren eine super Leistung. Der Verein engagiert sich in der Region, in den Schulen und arbeitet daran, einen der beliebtesten Sportarten im Ausland auch bei uns weiter zu etablieren. Wir sind stolz, die Berlin Flamingos bei ihrem Projekt Hauptstadtbaseball medizinisch zu unterstützen“, so Kai Dragowsky von punctum medico.

Die Fachärzte von punctum medico um den Mannschaftsarzt der deutschen Volleyball Nationalmannschaft, Kai Dragowsky (links), stehen ab sofort mit ihrem medizinischen Knowhow den Berlin Flamingos zur Seite; deren Sprecher Markus B. Jaeger ist rechts im Bild. Bildnachweis: Berlin Flamingos

punctum medico – die Sportmedizinexperten in der Hauptstadt

Ein Schwerpunkt von punctum medico liegt in der Sportmedizin. Alle Verletzungen im Sport werden behandelt. Die Betreuung vom Freizeitsportler bis hin zum Spitzensportler wird durch die drei Fachärzte gewährleistet. Nicht nur während des Wettkampfes, sondern auch in der wichtigen Trainingsphase ist eine professionelle medizinische Betreuung notwendig.

Die Behandlung von Sportlern setzt ein fundiertes Wissen über physiologische und pathophysiologische Grundlagen voraus. Insbesondere die vermehrte mechanische Beanspruchung von Gelenken stellt ein hohes Risiko für Verletzungen dar. Kai Dragowsky ist seit Jahren im Bereich der Sportmedizin tätig und betreut die Volleyball Nationalmannschaft der Männer. Bei der vergangenen Volleyball Europameisterschaft versorgte er Deutschlands beste Volleyballer vor Ort. Darüber hinaus werden auch die Erstliga Volleyballer Netzhoppers KW Bestensee und diverse deutsche Spitzensportler seit Jahren von punctum medico betreut.

Das Team ist auch offizieller Partner des Australian Institute of Sport, welches die gesamten sportlichen Aktivitäten des australischen olympischen Teams koordiniert. Punctum medico ist damit offizieller Stützpunkt und Ansprechpartner für die australischen Sportler in Europa und Deutschland.

Berlin Flamingos Berlin Flamingos FlaminGOSchool Baseball Bundesliga
DBV

Premium-Partner

Partner

Sponsor

RUN24

Oakley

Werbepartner

TypOGrafikks

Dekra

Medizinische Zusammenarbeit mit

mix1

Sportliche Zusammenarbeit mit

mix1
MV bewegt