Zwei wichtige Siege für die Flamingos in der Regionalliga Nordost

Hochzufrieden kehrten die Flamingos am heutigen Montag um 1.00 Uhr nach Berlin zurück. Nachdem der Homeopener am 07. Mai diesen Jahres mit zwei ganz bitteren Niederlagen in Berlin gegen Lüneburg verloren ging, konnten sich die Flamingos fast zweieinhalb Monate später in Lüneburg die Wins zurückholen. Mit 2:12 und 5:9 wurden zwei klare Siege aus Lüneburg mitgebracht.
Die faire und freundschaftliche Atmosphäre während der Spiele bleibt, bei allem sportlichen Wettkampfgeist, erwähnenswert!

Der heute glänzend aufgelegte Startingpitcher der Flamingos beider Partien, Philip Thomas, hatte wenig Probleme mit dem Gegner. Seine präzisen und trickreichen Würfe stellten die Lüneburger Offensive zumeist vor große Probleme. Im ersten Spiel ließ er sich nur kurz aus dem Konzept bringen, als seine Defense einen folgenschweren und unnötigen Error fabrizierte und daraufhin die „top of the lineup“ mehrfach zuschlagen konnte. Zwei Runs musste er hinnehmen bevor er die 2:3 Führung an den Top-Reliever der Regionalliga Nordost, Joey Zrinzo, übergab. Der routinierte Starter der Woodlarks, Heinz Bergmann, musste bis aufs zweite Inning regelmäßig Runs abgeben und ab dem 4. Inning hatte sich die Offense der Krumschnäbel endgültig auf ihn eingeschlagen.  Allein im 7. Inning führten sieben Hits zu vier Runs. Am Ende wurde ein ungefährdeter 2:12 Sieg eingefahren.

Schaut Euch hier das Replay des gesamten 1. Spiels per ESPN iScore an!

Scoreboard Spiel 1:   Lüneburg Woodlarks vs Flamingos (RLNO)

Spiel 1 1 2 3 4 5 6 7 R H E
Logoball 1 0 1 1 2 3 4 12 14 1
 

Woodlarks

 

0 0 2 0 0 0 0 2 5 3

WP: Philip Thomas ; LP: Heinz Bergmann
Save: Joey Zrinzo

Die zweite Partie gestaltete sich offener. Bis zum fünften Inning führte der Gastgeber zumeist mit einem Run. Die Offense der Flamingos musste all ihr Können gegen den Starter S. Lückhoff aufbieten um zu Runs zu kommen. Diverse Stolen Bases, sehenswerte Bunts, Hits und  Base on balls hielten die Flamingos im Spiel. Der immernoch starke Philip Thomas hielt die Offense der Lüneburger zwar im Zaum, aber der mit einem rabenschwarzen Tag angereiste Leftfielder der Flamingos fiel ein ums andere Mal durch mentale Fehler und echte Errors auf, so dass es spannend blieb.
Vielleicht müssen sich die Lüneburger im Nachgang fragen ob es klug war in beiden Spielen nur einen Pitcher zu präsentieren, denn auch im zweiten Spiel kämpfte deren Starter zwar wie ein Löwe, aber seine Kräfte schienen doch zu schwinden. Mangelnde Kontrolle des Pitchers und weiterhin solides Hitting der Flamingos brachten weitere fünf Runs aufs Scoreboard. Die Partie endete somit siegreich für die Frohnau Flamingos mit 5:9.

Auch das 2. Spiel kann als Replay noch einmal per ESPN iScore angeschaut werden (hier klicken).

Scoreboard Spiel 2:   Lüneburg Woodlarks vs Flamingos (RLNO)

Spiel 1 1 2 3 4 5 6 7 R H E
Logoball 0 0 2 2 0 4 1 9 7 3
 

Woodlarks

 

1 0 2 2 0 0 0 5 11 1

WP: Joey Zrinzo ; LP: S. Lückhoff

Fazit:
Die Berliner hatten heute mit dem „Flamingo der Woche“ Philip Thomas und seinem Reliefer und Closer Joey Zrinzo einen zwar nicht sehr tiefen, aber ganz starken Pitchingstaff. Der nach seiner Verletzung wiedergenesene Catcher Reiner Wöttke machte ebenfalls zwei gute Spiele. Er war zusammen mit dem hellwachen Leadoff-Hitter Kolja Rocek und dem schlagstarken Carlos Avellan auffälligster Spieler der Flamingo Offense.

Ausblick:
Leider treten die Flamingos erst wieder am 06. August 2011 in Hamburg an die Platte um gegen die HSV Stealers weitere Siege einfahren zu können. Der Record ist momentan mit 7-7 nicht top, aber zumindest hat man sich nun im oberen Mittelfeld platziert. Die Hamburger sind motiviert und jung aber durchaus schlagbar. Man kann zudem davon ausgehen, dass die Spielerdecke der Flamingos wieder an Qualität und Quantität zunimmt. Starter Tim Wägner kehrt aus einem langen Sommerurlaub zurück und auch der frühere US Spielertrainer und Pitcher Evan Gerking wird in Hamburg auf dem Platz erwartet. Der verletzte Catcher Eyk Sinning hofft seine geprellte Fanghand und seinen angebrochenen Fuß ebenfalls wieder belasten zu können. Flying high….

Kommentar schreiben





Premium Partner

Partner

Sponsor





Intersport Voswinkel

Oakley

Werbepartner



Radcompany

Dekra

philaces

mix1

Fleischerei Bünger

mix1
MV bewegt