Verbandsliga: Flamingos-Jugend 1 gewinnt gegen Berlin Sluggers

Das Jugendteam 1 der Berlin Flamingos hat am vergangenen Wochenende den 3. Sieg im 3. Spiel eingefahren. Im heimischen Flamingo Park konnte das Jugendteam der Sluggers mit 14:7 besiegt werden.

Um es vorweg zu nehmen, das Jugendspiel der Berlin Flamingos gegen die Berlin Sluggers bei stürmisch, verregneten Aprilwetter bot alles, was das Baseballherz verlangt. Als Starting Pitcher der Flamingos begab sich Fabian Glatzer auf den Wurfhügel und machte seine Sache wie gewohnt gut. Seine variablen und sicheren Würfe (Fastball, Curve Ball und Forckball) waren wieder eine gute Mischung, um Bälle für die Feldverteidigung zu generieren. Fabian ließ zwar im ersten Inning gleich Hits von Griggel, Krause und Teuber zu, konnte aber auf seine Verteidigung im weiteren Verlauf durch solide Plays durch Niki Newalda (Shortstop) und Eric Ortiz (2. Baseman) zählen. Beim Spielstand von 0:3 begaben sich die Berlin Flamingos an den Schlag. Durch Hits von Riki Newalda, Luis Marquez und Erik Ortiz gepaart mit zwei Hit by Pitch sowie Walks und guten Base Stealing konnte die Flamingos Jugend mit 7:3 in Führung gehen.

Justin Teuber der als Starting Pitcher für die Berlin Sluggers auf den Mount begann, wurde schon im ersten Inning durch Max Krause ersetzt. Krause rettete das Sluggersboot noch in den sicheren Hafen: Er strikte David Koch aus und sorgte nach einem Hit durch gutes Pitching für ein Flugaus, das er selbst im Rückwärtsgang erledigte. Nach einem wiederholten Error der Sluggers Defense war es Toschek an der ersten Base, die wohl das beste Defense Play des Tages machte, und das 1. Inning war zu Ende. Im 2. Inning waren beide Teams hell wach und keine Mannschaft erzielte einen Run. Gute Feldverteidigungen auf beiden Seiten sorgten für ein schnelles Inning. Mit der Rückendeckung des guten Pitchers Max Krause machten die Sluggers weitere 3 Runs. Im 4. Inning stand es somit 7:7.

Die Berlin Flamingos waren wie in den letzten beiden Jahren wieder das Team für das letzte Inning. Hatte das Matuschewski/Kleiner-Team schon im ersten Spiel gegen die Roadrunners mit einem Walk-Off gewonnen, so gelang es auch beim Spiel gegen die Sluggers, die schweren Keulen auszupacken. Mit satten Hits von Niki Newalda und David Koch wurde das Spiel schließlich gewonnen.

Fazit Flamingos:
Bester Schlagmann: John Luis Márquez Ramirez 4 von 4, 2 Hits, 1BB. Die Pitcher der Flamingos funktionierten. Starting Pitcher Fabian Glatzer wurde durch Felix Otten abgelöst, der seinerseits nach zwei Outs und ein wenig Basebesatz durch Niki Newalda ersetzt wurde, der das Spiel schließlich zu Ende bringt. Closer John Luis (Sohn von Enorbel Márquez Ramirez) musste gegen die Sluggers gar nicht auf den Mount. Er hatte schon am Morgen gegen die Sluggers Schüler gepitcht und gewonnen. Im Batting hat sich das Team durch Spieler wie die Newalda Twins und John Luis Márquez Ramirez extrem verstärken können. Die Spieler, wie der Linkshändige Schlagmann Tuan Huyn, die das Baseball spielen erst seit zwei Jahren betreiben, sind wichtige Pitch Hitter geworden und machen das Flamingos-Spiel extrem flexibel.

Fazit Sluggers:
Die Sluggers sind seit Jahren mit sehr guten Trainern die Berliner Garantie für gute Nachwußarbeit. Es ist seit vielen Jahren der erste Sieg der Flamingos gegen eine Sluggers Jugendmannschaft und es würde nicht wundern, wenn die Sluggers im Rückspiel durch die Niederlage gestärkt aufs Feld kommen. Beim Spiel gegen die Flamingos-Jugend 1 waren jedoch zu viele Errors entscheidend für die Niederlage. Die Feldverteidigung war über Jahre das Prunkstück der Sluggers-Jugend. Grund für den Ausfall war wahrscheinlich die Kälte und der frühe Saisonzeitpunkt. Die Sluggers bleiben trotz der Niederlage gegen die Flamingos – so wie die Berlin Rams – die Top-Meisterschaftskandidaten der Saison 2017.

Die Flamingos-Familie freut sich jetzt schon auf das Rückspiel bei den Sluggers-Freunden.

Premium Partner

Partner

Sponsor





Intersport Voswinkel

Oakley

Werbepartner



Radcompany

Dekra

philaces

mix1

Fleischerei Bünger

mix1
MV bewegt