Team 2 bekommt eine Lehrstunde beim Homeopener

Zum Homeopener von Team 2 am 27. Juni 2015 waren die Aussichten sehr trübe. Das Wetter war alles andere als sommerlich. Bei bescheidenen Temperaturen und angekündigten Regenschauern war kein geringerer Gegner zu Gast im Flamingo Park, als die Berlin Sliders, gegen die das Hinspiel vorzeitig mit 0:16 verloren ging. Auch das Rückspiel zu Hause konnte von den Flamingos nicht erfolgreicher gestaltet werden und ging mit 2:25 deutlich verloren. Das bescheidene Wetter und die erwartete Lehrstunde hielt jedoch die Zuschauer nicht davon ab, das Team 2 wieder lautstark zu unterstützen. Den Flamingos im Team 2 war es jedoch trotz aller Unterstützung nicht vergönnt, ihr erstes Spiel der Saison zu gewinnen.

Neben der spielerischen Übermacht der Sliders waren es wieder die eigenen Fehler, die den Beitrag zu einer deutlichen Niederlage leisteten. Fehler im Infield und fehlende Kommunikation im Outfield haben zu unzähligen Basehits und Runs geführt. Starting Pitcher der Flamingos war Andreas Peter und es wurde mit acht kassierten Runs ein sehr teures Inning. Die Leistung der kalt erwischten Flamingos konnte sich in den folgenden Innings ein wenig verbessern. Die ungleiche Partie wurde dennoch durch unspektakuläres aber beständiges Hitting von den Sliders dominiert.

Nachdem Silvano „Sille“ Klee die Verantwortung auf dem Mound übernommen hatte, konnte der Angriffsschwung der Sliders gebremst werden. „Sille“, der als Leihgabe aus dem Team 1 zur Unterstützung zum Team 2 dazu gestoßen ist, brachte die Balance der Sliders-Schlagleute durch konstant schnelle Fastballs in die Zone durcheinander. Nach der guten Leistung wird er das Team auch bei den kommenden Spielen unterstützen und dabei selbst Routine und Spielpraxis für sein Wirken in Team 1 sammeln.

Besonders hervorzuheben ist das „Fair-Play“ der Sliders. Nach dem bereits vernichtenden ersten Inning haben die Sliders fast komplett auf Steals verzichtet und nur ohne Aufwand erreichbare Foulbälle beim Schlag der Flamingos als Fly-Outs verfolgt. Das Spiel wurde dann durch die „Mercyrule“ zum Ende des dritten Innings beendet und der Himmel öffnete seine Schleusen, welch ein Timing. Endstand des Spiel Flamingos2 gegen die Sliders: 2:25.

Premium Partner

Partner

Sponsor





Intersport Voswinkel

Oakley

Werbepartner



Radcompany

Dekra

philaces

mix1

Fleischerei Bünger

mix1
MV bewegt