Team 1 und 2 verlieren, die Jugend gewinnt

Das war kein erfolgreiches Wochenende für die Flamingos. Team 1 hat beide Spiele in Lüneburg am Samstag verloren (9-11; 5-17) und auch die Potsdam Porcupines erwiesen sich für das Team 2 für zu stark (5-15; 9-10). Nur unsere Jugend konnte im Rahmen der Platzierungsspiele mit einem 19-7 bei den Rangers glänzen.

Hier geht es zum Spielbericht von Team 1!

Nach acht in Folge gewonnen Spielen ging es am Wochenende nach Lüneburg. Das Hinspiel hatten die Flamingos gewonnen, doch bei den Woodlarks kassierten die Nordberliner zwei Niederlagen.

Spiel eins begann sehr gut für die Frohnauer. Gleich vier Runs konnten gescort werden. Doch in der zweiten Hälfte offenbarte sich bereits, was die Flamingos den ganzen Tag verfolgen sollte: Die eigene Defensive agierte nervös und ungewöhnlich unsicher. So holten die Gastgeber die vier Runs sofort auf und auch den erneuten Vorsprung von zwei Runs im zweiten Inning glichen die Woodlarks aus. Das Spiel entwickelte sich zu einer Frage der Moral. Die in der Offensive erzielte Führung wurde Inning um Inning in der Defensive durch teilweise haarsträubende Fehler verschenkt. Und so war es nur eine Frage der Zeit, wann die Offensive keinen Vorsprung erspielt. So musste im 5. Inning erstmals ein Rückstand hingenommen werden, der noch im 6. Inning ausgeglichen werden konnte. Aber die Antwort der Lüneburger ließ nicht lange auf sich warten. Die Gastgeber gingen postwendend wieder mit zwei Runs in Führung und so blieb es auch bis zum Schluss.

Scoreboard Spiel 1:

Spiel 1 1 2 3 4 5 6 7 R H E

Woodlarks

4 2 0 1 2 2 11 8 2
Logoball 4 2 0 1 0 2 0 9 11 6

WP: Bergmann, H.; LP: Thomas

In Spiel zwei hatten die Flamingos nicht nur mit dem Pitcher der Woodlarks zu kämpfen, sondern auch mit den Ausfällen eigener Spieler. Starting Pitcher Tillmann Poseck verließ bereits nach zwei Innings das Feld und Catcher Reiner Wöttke war bereits im ersten Spiel angeschlagen ausgewechselt worden. Die Woodlarks schalteten nach zwei Innings mit einer 7-2 Führung einen Gang runter und scorten erste im fünften Inning wieder zwei Runs. Die Flamingos brachten am Schlag bis ins letzte Inning nichts zählbares zusammen. Hier fielen noch einmal drei Runs, doch die Woodlarks beendeten das Spiel mit sechs Runs ihrerseits zum 15-5 Endstand.

Scoreboard Spiel 2:

Spiel 2 1 2 3 4 5 6 7 R H E

Woodlarks

1 6 0 0 2 6 15 12 5
Logoball 1 1 0 0 0 3 5 5 4

WP: Bergmann, I., LP: Poseck

Aufgrund nur elf mitgereister Spieler und zwei Verletzungen vor Ort fehlten den Flamingos die Alternativen, um eventuell Ruhe vor allem in der Defensive ins Spiel zu bringen. So macht man sich am nächsten Samstag nach Weißensee auf den Weg, um dort die ersten Auswärtspunkte zu holen.

Premium Partner

Partner

Sponsor





Intersport Voswinkel

Oakley

Werbepartner



Radcompany

Dekra

philaces

mix1

Fleischerei Bünger

mix1
MV bewegt