Team 1 splittet gegen die Twins

Mit einem Sieg und einer Niederlage kehrt Team 1 aus Mölln zurück. Das erste Spiel ging mit 5-1 an die Gastgeber, währenddesssen die Flamingos das zweite Spiel mit 12-5 gewinnen konnten.

Mölln bleibt für die Flamingos dieses Jahr kein so einfaches Pflaster, wie es in der Vergangenheit der Fall war. Der letzte Auswärtsspieltag der Saison ging für die Flamingos mit einem Unentschieden aus. Nachdem Spiel 1 verloren wurde, konnte Spiel 2 gewonnen werden.

Spiel 1 sah die Flamingos als Auswärtsteam zu erst in der Offensive. Nachdem Florian Dorndt per Walk auf das erste Base kam, halfen ein Feldspielfehler der Gastgeber und ein guter Schlag von Carlos Avellan zum 1-0. Um es vorweg zu nehmen, es blieb der einzige Run der Gäste und es folgte eine gute Leistung des Möllner Pitchers. Die Twins Offensive zeigte gegen Frohnaus Pitcher Oliver Schick, wie kurz das rechte Außenfeld ist und schickte zwei Bälle über den Zaun zum Ground Rule Double. Das bedeutete den Ausgleich und später die Führung zum 2-1, als noch ein weiterer guter Schlag folgte. Im nächsten Inning wieder ein Run, doch in der Folge nahmen sich beide Teams nichts in Sachen Run scoring. Doch während die Twins ihre guten Chancen nicht verwerteten und die Frohnauer Defensive mit zwei gelungenen Aus-Spielen an Home glänzen konnte, gelang in der Offensive gar nichts. Das Spiel blieb zwar spannend, doch auf Grund mangelnder Möglichkeiten auf Base auch drucklos von Seiten der Gäste. Die Twins erhöhten im 6. Inning mit weiteren zwei Runs auf 5-1 , was auch den Endstand bedeutete.

Scoreboard Spiel 1:

Spiel 1 1 2 3 4 5 6 7 R H E

Twins

2 1 0 0 0 2 5 12 2
Logoball 1 0 0 0 0 0 0 1 2 3

WP: Farag; LP: Schick

Die Flamingos brauchten in Spiel 2 bis ins 3. Inning, um endlich wach zu werden. Nacheinander kamen die Batter eins bis sieben per Hit oder Freilauf auf Base und insgesamt scorten sieben Runs. Überhaupt machten die Twins gegen Pitcher Tillmann Poseck nicht den Eindruck, dass sie auch dieses Spiel gewinnen wollten. Erst beim Stande von 9-0 im nächsten Inning gelangen zwei Anschluß-Runs. Poseck brauchte in den folgenden Innings lange, um die Flamingos wieder in die Offensive zu führen. Dazu kamen viele mentale Fehler in der Verteidigung. Trotzdem gelang den Möllnern immer nur ein Run in den Innings 5 bis sieben. Die Flamingos waren dagegen in den Innings sechs und sieben erfolgreich. Im 6. Inning scorten Kolja Rocek und Tillmann Poseck nach Schlägen von Jose Avellan und Oliver Schick. Der ungefährdete 12-5 Sieg wurde durch Kolja Rocek auf dem Pitcherhügel nach zweieinhalb Stunden besiegelt.

Scoreboard Spiel 2:

Spiel 2 1 2 3 4 5 6 7 R H E

Twins

0 0 0 2 1 1 1 6 3 4
Logoball 0 0 7 2 0 2 1 12 9 3

WP: Poseck; LP: Tiralla

Bilanz + Ausblick:
Mit dem verlorenen Spiel beträgt der Rückstand auf den Tabellenersten nun zwei Spiele. Die Flamingos verabschiedeten sich nach dem Spieltag offiziell von der Meisterschaft und spielen am kommenden Sonntag gegen die sieglosen Hamburg Marines.

Premium Partner

Partner

Sponsor





Intersport Voswinkel

Oakley

Werbepartner



Radcompany

Dekra

philaces

mix1

Fleischerei Bünger

mix1
MV bewegt