Team 1 auch gegen die Sluggers II chancenlos

Man kann es recht kurz machen. Die Flamingos I hatten in der Regionallige Nordost (RLNO) keine Chance eines der beiden Spiele gegen die Sluggers II am 28.04.2013 zu gewinnen. Der beste Pitcher der Flamingos, Philip Thomas, hielt der guten Offense der Sluggers zwar drei Innings lang stand, aber dann brachen die Dämme erneut und die Sluggers erzielten einen Run nach dem anderen. Zwar erzielten die Flamingos im 5. Inning drei Runs und zeigten somit ein Lebenszeichen, aber das kam viel zu spät und wurde durch sechs Errors in der Defense wieder in den Hindergrund gedrängt. Ramon Veisz konnte somit in aller Seelenruhe seinen Win einfahren und wurde erst in den letzten beiden Innings von Travis Leer abgelöst.

4/28/13 Berlin Sluggers 2 at Berlin Flamingos 1 (1. Spiel)

Team 1 2 3 4 5 6 7 R H E L
Berlin Sluggers 2 1 0 0 2 2 4 2 11 10 5 11
Berlin Flamingos 1 0 0 0 0 3 0 0 3 3 6 6

WP: Ramon Veisz, LP: Philip Thomas, SP:

Wer auf ein besseres zweites Spiel gehofft hatte, musste Sluggers Fan sein um belohnt zu werden. Diese machten ihrem Namen alle Ehre und verprügelten zunächst den startenden Pitcher Kolja Rocek und alle drei folgenden Reliefer mit insgesamt 18 Hits. Es stand bereits 2:20 gegen das Heimteam als der Spielertrainer, Steve Meißner, den Mound betrat und seinen Vorgängern zeigte, dass man auch gegen dieses Berliner Gastteam drei Innings zu null werfen kann. Leider kam jede Hilfe zu spät und die Offense ergab sich der Übermacht von 18 Punkten.

4/28/13 Berlin Sluggers 2 at Berlin Flamingos 1 (2. Spiel)130428 Kolja pitched die Sluggers II

Team 1 2 3 4 5 6 R H E L
Berlin Sluggers 2 7 12 1 0 0 0 20 18 1 9
Berlin Flamingos 1 0 0 2 0 0 2 3 2 4

WP: Oliver Knaack, LP: Kolja Rocek, SP:

Fazit und Ausblick:
Die Sluggers waren gewohnt sicher und routiniert, während die Flamingos nur ein Schatten ihrer selbst bleiben, wenn man die letzten jahren zum Vergleich heran zieht. Der Sieg der Vorwoche gegen Kiel stellte offensichtlich noch keinen Wendepunkt in der laufenden Saison für die jungen Berlin Flamingos dar. In der nächsten Woche kommt das vermeintlich schwächste Team der Liga nach Berlin und hier müssen die Flamingos beide Spiele gewinnen um nicht endgültig als zukünftiger Absteiger gehandelt zu werden. Die Leipzig Wallbreakers haben noch keinen Sieg als Aufsteiger in der RLNO geholt und das muss so bleiben, wenn man dies aus der Sicht der Flamingos betrachtet!

Premium Partner

Partner

Sponsor





Intersport Voswinkel

Oakley

Werbepartner



Radcompany

Dekra

philaces

mix1

Fleischerei Bünger

mix1
MV bewegt