T-Ballteam: Flamingos gegen Brandenburger Adler

Nach dem Hinspiel bei den Mahlow Eagles in den Weiten Brandenburgs hatte sich das T-Ballteam etwas vorgenommen: Beim direkten Rückspiel gegen die Mahlow Eagles wollten sie beweisen, dass sie auch in der Defense Fortschritte gemacht haben. Dies funktionierte im 1. Inning auch ganz ordentlich. Tom Rohr, diesmal Starting Pitcher,  gelangen zwei rechtzeitige Würfe zum First Baseman Nils von Waldowski. Ein weiteres Out an der 3. Base bedeutete nur 3 Runs für die Eagles. Die Flamingos hingegen konnten die maximalen 5 Runs erzielen. Gut gemacht Jungs und Mädchen! In Abschnitt 2 drehten die Eagles den Spieß aber um und so stand es nach zwei Innings 8:8. Im 3. Inning folgte die Vorentscheidung zugunsten der Eagles. Ihnen gelangen drei schnelle Out (davon zwei Force-Out an der 2. Base), ohne Runs für die Flamingos, nachdem die Brandenburger Adler ihrerseits 5 Runs verbuchen konnten. Die Flamingos konnten den Rückstand nicht mehr aufholen – trotz einiger gelungener Spielzüge.  15:21 war der Endstand aus Sicht der Flamingos.

Erfreulich war zumindest noch, dass durch Justus Jaeger und Nils von Waldowski Hits im Outfield platziert werden konnten. Es muss also nicht immer im Infield Schluss sein. Schön ist, dass auch die Jüngsten immer schneller werden.

Weiter so! Irgendwann feiert Ihr Euren ersten Sieg. Die nächste Chance gibt es bereits am Mittwoch gegen die Dauermeister der BSVBB-Kinderliga JFK Rams. Daumen drücken!!!

NvW

Premium Partner

Partner

Sponsor





Intersport Voswinkel

Oakley

Werbepartner



Radcompany

Dekra

philaces

mix1

Fleischerei Bünger

mix1
MV bewegt