Paukenschlag zum Saisonstart: Flamingos verpflichten Benjamin Kleiner als Jugendtrainer

Paukenschlag zum Saisonstart: Flamingos verpflichten Benjamin Kleiner als Jugendtrainer

Pressemitteilung als PDF

Ausbau der mehrfach ausgezeichneten Nachwuchsarbeit ist Teil des neuen Leistungskonzeptes

Der Baseballverein Berlin Flamingos setzt seinen sportlichen Ausbau und die mehrfach vom Baseballverband ausgezeichnete Förderung der Nachwuchsarbeit konsequent fort. Nach den Trainerverpflichtungen des Nationalspielers Enorbel Márquez Ramirez für das Bundesliga-Team und Schülerteam sowie des Jugendauswahltrainers des Baseball- und Softballverbandes Berlin/Brandenburg (BSVBB) Alexander Matuschewski als Headcoach für die Jugendmannschaft, kommt jetzt zum Saisonstart 2016 der nächste Paukenschlag: Der sehr erfahrene Benjamin Kleiner wird ebenfalls Trainer im Jugendteam und übernimmt gemeinsam mit Headcoach Matuschewski die Nachwuchsausbildung der Flamingos.

Für den Vorsitzenden der Berlin Flamingos, Reiner Wöttke, ist die Verpflichtung von Benjamin Kleiner „der richtige Schritt zur richtigen Zeit“. Der Flamingos-Chef weiter: „Mit Benjamin Kleiner konnten wir einen ausgezeichneten und sehr erfahrenen Trainer für die Ausbildung unseres Nachwuchses gewinnen. Mit ihm wollen wir weiter am Ausbau unserer sportlichen Leistungsfähigkeit arbeiten. Das ist insgesamt auch ein sehr gutes Signal für den Baseballsport in Berlin. Benjamin Kleiner wird neben seiner Tätigkeit im Jugendteam auch unsere traditionellen Baseball-AGen in den Schulen und den Aufbau eines Junioren-Teams übernehmen“

Benjamin Kleiner: „Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit den Flamingos. Der Verein hat vor allem im letzten Jahr viel erreicht und es ist der richtige Weg, die Nachwuchsarbeit weiter auszubauen.“

160607_Foto_Benjamin_Kleiner_03_komp

Die Berlin Flamingos starten mit einem Paukenschlag in die Baseball-Saison 2016 und verpflichten den Chef der Baseball School Berlin, Benjamin Kleiner, als Jugendtrainer.

Mit den Herausforderungen in der 2. Bundesliga haben die Flamingos neben vielen organisatorischen Maßnahmen auch die Teamstruktur geändert. Der Verein wurde so organisiert, dass das Bundesligateam auf spielstarke Spieler zurückgreifen kann. Reiner Wöttke: „Es ist uns sehr wichtig, die aus der Jugend kommenden Spieler behutsam an das Leistungsniveau des Flaggschiff-Teams 1 in der 2. Bundesliga heranzuführen.“

Neben der Umstrukturierung der Herrenteams wird die bereits mehrfach ausgezeichnete Nachwuchsarbeit der Flamingos zukünftig auf ein Zweisäulen-Modell gestellt. Die erste Säule ist die qualitativ hochwertige Betreuung der Jugendmannschaft. Hier werden mit dem BSVBB-Auswahltrainer Alexander Matuschewski und dem Chef der Baseball School Berlin, Benjamin Kleiner, zwei Experten der Extraklasse fortan das Sagen haben. Die zweite Säule der Flamingos-Nachwuchsförderung ist der Aufbau eines neuen Potenzial-Teams 2. Dort werden vor allem aus der Jugend kommende Spieler an das Niveau des Bundesligateams herangeführt. Die Hauptverantwortung für das gemeinsame Training von Team 1 und Team 2 hat das Baseball-Juwel Enorbel Márquez Ramirez.

Reiner Wöttke: „Wir wollen unsere Spieler langfristig aufbauen und einen bestmöglichen Übergang vom Nachwuchs in die Herrenteams gewährleisten.“ Die Betreuung des Potenzial-Teams während der Spiele übernehmen die erfahrenen Flamingos-Coaches Reiner Wöttke und Steve Meißner.

Premium Partner

Partner

Sponsor





Intersport Voswinkel

Oakley

Werbepartner



Radcompany

Dekra

philaces

mix1

Fleischerei Bünger

mix1
MV bewegt