Kubanische Verstärkung für die Berlin Flamingos

Pressemitteilung als PDF

Sportdirektor Enorbel Márquez Ramirez und Flamingos-Vorstand setzen sportlichen Umbau konsequent fort – Ziele sind klar gesteckt

Der Baseballverein Berlin Flamingos wächst weiter. Nachdem der Flamingos-Vorsitzende Reiner Wöttke zum Wochenstart verkündet hatte, dass 23 neue Mitglieder den Weg zu den Flamingos gefunden haben, kam am Montagabend am Flughafen Tegel auch schon Neumitglied Nr. 24 dazu: Mit dem 24-jährigen Kubaner Angel Luis Márquez Guerra verstärken sich die Flamingos zum Saisonendspurt auf der Position des Pitchers.

Reiner Wöttke: „Mit Angel Luis Márquez Guerra haben wir einen außergewöhnlichen Pitcher für den Saisonendspurt verpflichten können. Die Zusammenarbeit ist zunächst für drei Monate vorgesehen und wir haben auch schon die nächste Saison im Blick, denn wir wollen noch einiges erreichen. Wenn alle Rahmenbedingungen stimmen, planen wir in der kommenden Saison komplett mit Angel und werden sportlich angreifen.“

150713_Berlin_Flamingos_Ankunft_Angel_Luis_Márquez_Guerra_IMG_7645

Bildunterschrift Die Berlin Flamingos verstärken sich für den Saisonendspurt in der Regionalliga und haben große Pläne für die Zukunft. Flamingos-Sportdirektor Enorbel Márquez Ramirez (links) und Flamingos-Vorsitzender Reiner Wöttke (rechts) heißen den 24-jährigen Kubaner Angel Luis Márquez Guerra mit einer Abordnung am Flughafen Berlin Tegel willkommen.

Die Entwicklung bei den Berlin Flamingos wird sicherlich auch in der Verbandsspitze Beachtung finden. Dort wartet man schließlich seit Jahren auf einen Hauptstadtverein in der 1. Baseball Bundesliga. Reiner Wöttke sieht da jedoch zunächst andere Berliner Vereine in der Verantwortung: „Wir machen uns natürlich Gedanken über die Zukunft und es wäre ein toller Erfolg für den Berliner Baseball insgesamt, wenn sich ein Team in der 1. Bundesliga etablieren würde. Für uns stellt sich diese Frage jedoch noch nicht. Die Flamingos spielen in der Regionalliga und unser Ziel ist zunächst die 2. Bundesliga. Dieses Ziel haben wir fest im Blick und sind von der Vereinsinfrastruktur bereit und so gut aufgestellt, die Herausforderung anzunehmen.“

Den Kontakt zu Angel Luis Márquez Guerra hatte der Sportdirektor der Berlin Flamingos, Enorbel Márquez Ramirez (40), hergestellt. Der aus Kuba stammende Márquez Ramirez spielt seit seinem dritten Lebensjahr Baseball und verfügt über internationale Erfahrung. Er ist zudem Pitcher der deutschen Baseballnationalmannschaft und spielt aktuell nach einer mehrjährigen Spielzeit in der italienischen Profiliga (Telemarket Rimini) wieder beim amtieren Deutschen Meister, den Solingen Alligators. Márquez Ramirez ist der einzige Spieler der Bundesliga-Geschichte, der ein Perfect Game geworfen hat. Er ist voll und ganz von der Qualität des Neuzugangs überzeugt: „Mit Angel gewinnt der deutsche Baseball ein Ausnahmetalent. Mit seinen 24 Jahren ist er schon jetzt besser, als ich es je gewesen bin. Wir haben große Pläne mit Angel. Er soll mit Bedacht aufgebaut und in die deutsche Gesellschaft integrieren werden.“

 

Premium Partner

Partner

Sponsor





Intersport Voswinkel

Oakley

Werbepartner



Radcompany

Dekra

philaces

mix1

Fleischerei Bünger

mix1
MV bewegt