Flamingos ohne Konzentration und Kraft

Beim ersten Auswärtsspiel der Saison mussten sich unsere Jüngsten leider mit 5:16 bei den Eagles geschlagen geben. Zwar gelang im ersten Inning eine 1:0-Führung durch Benito Mangraviti, doch die Eagles zeigten sich gleich zum Anfang wacher am Schlag und erzielten 5 Runs. Die Defensive der Flamingos zeigte unerwartet Schwächen und konnte nur im 2. und 4 Inning dem Druck der Eagles standhalten.

In der Offensive landeten zu viele Bälle vor den Füßen des gut aufgelegten Eagles-Pitcher, der mehrere Assists und Outs erzielte. Erst spät im Spiel wurden bessere Treffer gelandet und insgesamt weitere 4 Runs erzielt. Die Eagles waren aber schon mit 11 Runs enteilt und legten im 5 Inning nochmal 5 Runs nach. Die Ursachen waren schnell gefunden. Es fehlte an Konzentration bei der Verteidigung und an Schlagkraft in der Offensive. Der Trainingsausfall der Woche (Pfingsten und Regen) machten sich, wie auch die Erkrankung von Fabian Glatzer, negativ bemerkbar. An den „Baustellen“ kann jetzt in Ruhe gearbeitet werden.

Das nächste Spiel startet erst nach den Sommerferien im August. Das wird der Monat der Entscheidung mit den vier restlichen Spielen. Auf geht `s.

nvw

Premium Partner

Partner

Sponsor

RUN24

Intersport Voswinkel

Oakley

Werbepartner

TypOGrafikks

Dekra

mix1

Berlin Textil

Fleischerei Bünger

mix1

Gefördert durch

Lotto Stiftung Berlin
MV bewegt