Pressemitteilungen

1. Bundesliga: Rocksender STAR FM 87.9 und Berlin Flamingos setzen erfolgreiche Kooperation 2018 fort

Pressemitteilung als PDF.

Der Berliner Rocksender STAR FM 87.9 und der Erstliga-Aufsteiger Berlin Flamingos gehen ins dritte Jahre der Zusammenarbeit. Beide werden gemeinsam auch 2018 die Homebase und die Homeplate rocken – dann immerhin in der 1. Bundesliga.

Markus B. Jaeger, Koordinator der Berlin Flamingos für Medien, Politik und Wirtschaft, sieht einem sehr aufregendem Jahr in der höchsten deutschen Baseball Spielklasse entgegen: „Für die Flamingos ist die Spielzeit in der 1. Bundesliga absolutes Neuland. Ein bislang einzigartiger Erfolg. Es freut uns sehr, dass wir mit dem Aufstieg in die Bundesliga und dem Aufstieg in die Verbandsliga mit unserem Team 2 beide Saisonziele 2017 erreichen konnten. Das waren schließlich sehr gute Argumente, um den neuen Weg in der 1. Bundesliga weiter gemeinsam mit dem Berliner Rocksender STAR FM als Medienpartner zu beschreiten. Mit der frühzeitigen Vertragsverlängerung haben wir nun Planungssicherheit und können uns den vielen anderen Punkten der Saisonvorbereitung widmen.“ Saisonziel im Jahr 2018 ist der Klassenerhalt in der 1. Bundesliga. „Wir werden uns nun weiter mit Hochdruck dem Aufbau eines konkurrenzfähigen Teams widmen. Einige vielversprechende Kontakte sind gemacht“, so Jaeger abschließend.

„Wer mit STAR FM zusammenarbeitet, steigt in die erste Liga auf! Das haben die Flamingos eindrucksvoll bestätigt und natürlich unterstützen wir sie auch in 2018. Grundlegend engagiert sich STAR FM für die Masse der Sportarten und Vereine, die nicht automatisch in der Öffentlichkeit stehen. Wir sind die Heimat für alle Sportfans – auch 2018“, so STAR FM 87.9 Programmdirektor Alexander Kind.

aus

Gemeinsam erstklassig: Berlin Flamingos steigen in die 1. Bundesliga auf – GESOBAU bleibt auch 2018 Sponsor

Pressemitteilung als PDF.

Die erfolgreiche sportliche und soziale Zusammenarbeit zwischen der GESOBAU AG und den Berlin Flamingos geht in die nächste Runde

Das vor drei Jahren gemeinsam gestartete Projekt 1. Bundesliga wurde mit dem Aufstieg der Berlin Flamingos in die höchste deutsche Spielklasse erfolgreich umgesetzt – jetzt gilt es, die Baseball-Mannschaft dort auch langfristig zu etablieren. Die kommunale Wohnungsbaugesellschaft GESOBAU AG setzt hierfür ihr Engagement für den Verein fort und ist auch in der kommenden Saison Sponsor der, diesmal erstklassigen, Trikots und Helme der Flamingos. Darüber hinaus stellt das Unternehmen dem Verein umfangreiche Materialien für Schatten- und Regenschutz seiner wachsenden Fan-Gemeinde sowie passende Sitzgelegenheiten im Flamingo Park zur Verfügung. Damit bleiben die Heimspiele der Flamingos auch in Zukunft Baseballfeste im grünen Herzen des Märkischen Viertels und die Live-Übertragungen der Erstligaspiele mit Flamingos.TV erhalten einen professionellen Hintergrund.

Für den Sponsoring-Beauftragten der Flamingos, Markus B. Jaeger, ist die Fortführung der Kooperation mit der GESOBAU AG „auch ein großer Vertrauensbeweis in die ehrenamtliche Tätigkeit der Flamingos-Verantwortlichen. Gemeinsam mit der GESOBAU leben wir eine erfolgreiche Partnerschaft aus Sport, Wirtschaft und sozialer Verantwortung im Märkischen Viertel.“

Jörg Franzen, Vorstandsvorsitzender der GESOBAU AG, ergänzt: „Wir gratulieren den Flamingos zum Aufstieg in die erste Liga! Der Erfolg bestätigt unsere Philosophie, dass sich Kooperationen auf Quartiersebene langfristig auszahlen – egal, ob sportlich oder im sozialen Bereich. Mit unserer Partnerschaft unterstützen wir auch in der nächsten Saison einen Verein, dessen Arbeit im Team und darüber hinaus das soziale Gefüge im Kiez stärkt, Menschen begeistert und sie zusammen bringt. Wir freuen uns auf eine spannende Trainingszeit und drücken die Daumen für die nächste Saison. Ziel ist: erstklassig bleiben!“

Die GESOBAU und der Baseballverein Berlin Flamingos e.V. arbeiten seit Jahren vertrauensvoll miteinander, um das Märkische Viertel als harmonischen und bunten Baseball-Leuchtturm im Osten Deutschlands zu etablieren. Das Wohnungsunternehmen fördert hierfür die Nachwuchsarbeit des Vereins sowie das einzigartige Schulprojekt „FlaminGOSchool“.

Weiterlesen

aus

Verstärkung für die 1. Bundesliga – Nationalspieler (Hong Kong) Tsunwai Yung „Ken“ spielt auch 2018 für die Flamingos

Centerfielder Tsunwai Yung „Ken“ war ein Garant für den Aufstieg der Flamingos in die 1. Bundesliga und verstärkt die Flamingos auch 2018.

Unmittelbar nach dem Ende der Saison 2017 hat Ken die Flamingos Richtung Asien verlassen, weil er in Taiwan mit der Baseball Nationalmannschaft von Hong Kong an den Asienmeisterschaften teilgenommen hat. Auch in seiner Nationalmannschaft ist Tsunwai Yung eine feste Größe im Centerfield.

Die Berlin Flamingos freuen sich sehr darüber, dass Ken auch in der Saison 2018 für den Nordberliner Erstliga-Aufsteiger spielen wird. Ken ist aufgrund seiner extremen Schnelligkeit und dem außerordentlich wurfkräftigen Arm eine sichere Festung im Centerfield. Unmittelbare Würfe aus dem Centerfield in den Handschuh des Catchers oder auf die 3. Base waren in der Saison 2017 keine Seltenheit. Auch in der Offensive konnte er sehr überzeugen: ein mal auf der Base, konnte er aufgrund seiner extremen Schnelligkeit kaum gestoppt werden.

Welcome back, Kenny!

aus

Flamingos-Erfolgscoach Don Freeman wird in die Hall of Fame der American Baseball Coaches Association aufgenommen

Herzlichen Glückwunsch, Don Freeman!!

In der Saison 2017 war Don Freeman ein wichtiger Bestandteil zur Meisterschaft in der 2. Bundesliga Nordost und hat die Flamingos trotz widriger Umstände mit dem Gewinn der Play-Offs in die 1. Bundesliga geführt.

Zurück in den USA wird unser Freund Don Freeman nun in die Hall of Fame der American Baseball Coaches Association (ABCA) aufgenommen. 


Die Aufnahme in die ABCA Hall of Fame ist die höchste Auszeichnung der Organisation. Die ABCA wurde 1945 gegründet und die Hall of Fame begann 1966. Die offizielle Festveranstaltung zur Aufnahme in die Hall of Fame ist am 5. Januar 2018 in Indianapolis/USA.

Die ABCA Hall of Fame-Klasse von 2018 umfasst:
Ed Blankmeyer, St. John’s Universität (N.Y.)
Hill Denson, Universität Belhaven (Miss.)
Don Freeman, Prairie Gymnasium (Wash.)
Jim Gilligan, Lamar Universität (Texas)
Tim Hill, Sr., Staatliches College von Florida
Bobby Howard, Columbus Gymnasium (Ga.)
Andy Lopez, Universität von Arizona
Stan Luketich, Desert Vista Gymnasium (Ariz.)
Pat McMahon, New York Yankees
Frank Permuy, Gaither Gymnasium (Florida)
John Schaly, Ashland Universität (Ohio)



aus

Trainer-Coup zur Vorbereitung 1. Bundesliga – Flamingos setzen auf die Berliner Christopher Goebel und Constantin Stroop

Pressemitteilung als PDF.

Etablierte US-Verstärkung Don Freeman/Quinn Heiner stößt im Frühjahr zum Team.

Die Berlin Flamingos starten im November das Wintertraining zur Vorbereitung auf die 1. Bundesliga und überraschen mit einem Trainer-Coup: Die Flamingos-Verantwortlichen vertrauen das Wintertraining des Erstligateams ab sofort den Berliner Baseballexperten Christopher „Chris“ Goebel (25 Jahre) und Constantin „Tino“ Stroop (35 Jahre) an. Mit der Verpflichtung wird das Saisonziel Klassenerhalt von Beginn an angepackt. Die Flamingos wollen den Baseball in Berlin und Brandenburg langfristig in der höchsten deutschen Spielklasse etablieren.

„Mit dem Nationalspieler Chris Goebel und dem erfahrenen Spieler und Trainer Tino Stroop konnten wir unser Wunschteam für die Vorbereitung gewinnen. Im Frühjahr stoßen die US-Erfolgstrainer Don Freeman und Quinn Heiner dazu und übernehmen die Verantwortung für die Saison. Freeman und Heiner sind bereits jetzt in die inhaltliche Planung der Wintertrainingseinheiten involviert“, so der Flamingos-Sprecher Markus B. Jaeger. „Es war uns enorm wichtig, dass wir unseren Ambitionen in der 1. Bundesliga mit Chris Goebel und Tino Stroop zwei vertraute Gesichter geben, die den Baseballstandort Berlin/Brandenburg repräsentieren. Damit unterstreichen wir, dass die Flamingos auch für die ganze Hauptstadtregion in der 1. Bundesliga antreten. Die Zusammenarbeit mit Goebel und Stroop soll in den kommenden Jahren weiter ausgebaut und verfestigt werden. Gemeinsam wollen wir Großes anpacken und erreichen.“

Der Berliner Nationalspieler Chris Goebel übernimmt das Wintertraining des Erstligaaufsteigers Berlin Flamingos und ist dort vor allem verantwortlich für die Bereiche Ausdauer, Kraft und Schlagtraining. (Fotonachweis: Thomas Schönenborn)

Der gebürtige Berliner und Nationalspieler Chris Goebel ist ein sehr erfahrener und deutschlandweit anerkannter Baseballexperte. Er soll die Flamingos im Wintertraining vor allem in den Bereichen Ausdauer, Kraft und Schlagtraining an das hohe Niveau der 1. Bundesliga heranbringen. Markus B. Jaeger: „Chris Goebel ist aktuell eine feste Spielergröße bei den Bonn Capitals. Daran wird sich auch in der kommenden Saison nichts ändern. Nach der Vizemeisterschaft in diesem Jahr wollen die Capitals 2018 angreifen und den Traum von der Deutschen Meisterschaft in die Tat umsetzen. Alle aktuellen Planungen sind mit den Verantwortlichen in Bonn abgestimmt.“

Für Chris Goebel ist die Zusammenarbeit mit den Flamingos ein weiterer Baustein in seiner bislang erfolgreich verlaufenden Baseball- und Sportlerkarriere: „Ich habe mich sehr gefreut, als ich erfahren habe, dass die Berlin Flamingos in die 1. Bundesliga aufgestiegen sind. Den Flamingos Vorstand und einen Großteil des Teams kenne ich schon fast 20 Jahre und hoffe, dass ich den Jungs helfen und sie mental darauf einstellen kann, was sie im nächsten Jahr in der 1. Bundesliga erwarten wird. Der Berliner und Ostdeutsche Baseball hat ein großes Potenzial. Gerne trage ich meinen Teil dazu bei, damit die lange und sehr gute Arbeit der Flamingos weitere Früchte trägt. Ich bedanke mich für das Vertrauen des Vorstandes und des Teams, dass sie mir die Möglichkeit geben, das Team-Training zu begleiten und ich so einen Teil zur Förderung des Berliner Baseballs beitragen kann.“

Die Koordination der Trainingseinheiten wird bis zum Saisonstart bei Tino Stroop liegen. Er hatte die Flamingos bereits in der abgelaufenen Meistersaison als Spieler unterstützt. Mit Stroop kehrt ein alter Bekannter als Trainer zurück in den Flamingo Park. „Ich freue mich sehr über das Vertrauen der Berlin Flamingos in meine Person und habe mit dem Erstligateam über den Winter viel vor. Vor allem im Bereich Schnelligkeit, Agilität und Explosivität sehe ich großes Potenzial in der Mannschaft. Die Entwicklung dieser Ressourcen kann meines Erachtens einen entscheidenden Beitrag zum Klassenerhalt leisten. Wir werden in den kommenden Monaten also richtig Schweiß in der Halle lassen“, so Tino Stroop.

Der Flamingos-Sprecher Markus B. Jaeger ist sich abschließend sicher, dass mit dem Trainergespann Goebel/Stroop „die beste Lösung für die Vorbereitung auf die 1. Bundesliga gefunden werden konnte. Mit Beginn des Wintertrainings ist jeder einzelne Spieler gefordert, sich jeden Tag ein kleines Stück zu verbessern. Das werden wir entsprechend auch dokumentieren, um Anreize zu setzen und Erfolgserlebnisse zu vermitteln. Das Angebot der Flamingos, in der 1. Bundesliga zu spielen, richtet sich an jeden Spieler der Hauptstadtregion. Wer sich in der höchsten deutschen Spielklasse beweisen und für weitere Karriereschritte empfehlen möchte, ist herzlich bei den Flamingos willkommen.“

 

aus

Flamingos-Nachwuchskoordinatorin Martina Wägner mit dem Berliner FreiwilligenPass ausgezeichnet

Pressemitteilung als PDF.

Regierender Bürgermeister Müller und Bezirksbürgermeister Balzer honorieren über 15 Jahre ehrenamtliches Wirken.

Die langjährige Nachwuchskoordinatorin der Berlin Flamingos, Martina Wägner, ist gestern im Roten Rathaus mit dem „Berliner FreiwilligenPass“ ausgezeichnet worden. Der Berliner FreiwilligenPass ist eine Anerkennung des Landes Berlin. Mit ihm soll zu einer Kultur der Anerkennung für ehrenamtliches bürgerschaftliches Engagement beigetragen werden.

Die langjährige Nachwuchskoordinatorin der Berlin Flamingos, Martina Wägner (links), wurde gestern im Roten Rathaus mit dem „Berliner FreiwilligenPass“ ausgezeichnet. Begleitet wurde sie vom Vorsitzenden der Berlin Flamingos, Reiner Wöttke (rechts).

In der Begründung für die Auszeichnung gehen der Regierende Bürgermeister Michael Müller (SPD) und der Reinickendorfer Bezirksbürgermeister Frank Balzer (CDU) vor allem auf das lange Wirken von Martina Wägner bei den Berlin Flamingos ein: „Frau Martina Wägner ist als Jugendwartin seit über 15 Jahren ehrenamtlich im Baseball- und Softballverein Berlin Flamingos e.V. außerordentlich engagiert tätig. Sie hat die Jugendabteilung des Vereins maßgeblich mit aufgebaut, organisiert Schulprojekte („FlaminG0School“) sowie Veranstaltungen und kümmert sich um die Ausstattung des Baseballplatzes und der dort trainierenden Sportlerinnen und Sportler. Dass der Verein in den letzten 12 Jahren bereits diverse Auszeichnungen für die beste Jugendarbeit erhalten hat, ist ihr Verdienst. Sie war zudem maßgeblich daran beteiligt, dass der Verein bereits zweimal (2010 und 2016) die Deutschen Schülermeisterschaften in Reinickendorf ausrichten durfte.“

Für den Sprecher der Flamingos, Markus B. Jaeger, ist die Auszeichnung von Martina Wägner ein „sehr schönes und motivierendes Signal der Berliner Politik an die vielen ehrenamtlich Tätigen bei den Flamingos. Wir freuen uns alle riesig über Martina Wägners Auszeichnung.“

aus

Küken aus dem T-Ballteam der Berlin Flamingos sind Flamingos-Paten im Zoo Berlin

Pressemitteilung als PDF.
Mehr Fotos gibt es hier.

Trauer bei kleinen Baseballern nach dem Tod von 18 Flamingos-Vögeln im Berliner Zoo durch Sturm „Xavier“.

Der Schock bei den kleinsten Baseball-Spielern im T-Ballteam (4-8 Jahre) des Erstligisten Berlin Flamingos war groß, als jüngst 18 Flamingos im Berliner Zoo durch einen herabstürzenden Ast beim Sturm „Xavier“ getötet worden sind. Die Nachricht von den toten Namensvettern aus dem Hauptstadt-Zoo verbreitete sich rasend schnell in den Team-Chats. Kurzerhand wuchs die Idee, den Berliner Zoo mit einer Tierpatenschaft bei der Neuaufzucht der Flamingos zu unterstützen. Paten sollten die Flamingos-Küken aus dem T-Ballteam werden.

Der Sprecher der Berlin Flamingos, Markus B. Jaeger, beschreibt die Situation wie folgt: „Aus allen Bereichen des Vereins haben sich aktive Spieler und Eltern der Nachwuchsteams eingebracht, um die Patenschaft zu unterstützen. Auch viele ehemalige Spieler und Gründungsmitglieder haben sich an der Geldsammlung für die Flamingos-Patenschaft im Zoo beteiligt, so dass die notwendige Summe schnell beisammen war. Auch wenn wir mit dem Aufstieg in die 1. Bundesliga derzeit alle Hände voll zu tun haben und jeden Cent sehr gut gebrauchen können: Es war uns eine Herzensangelegenheit, dem Zoo bei der Aufzucht der Flamingos unter die Arme zu greifen.“

Die Flamingos-Küken aus dem T-Ballteam der Erstligisten Berlin Flamingos haben eine Patenschaft für die Flamingos im Berliner Zoo übernommen. Sie möchten dem Zoo so bei der Aufzucht der Population unter die Arme greifen, nachdem 18 gefiederte Flamingos beim Sturm „Xavier“ durch einen herabfallenden Ast getötet worden sind.

Die Patenschaft der Flamingos-Küken für die Zoo-Flamingos wurde vor Ort im Zoo standesgemäß mit einem Besuch des T-Ballteams und der Übergabe der Patenschafts-Urkunde besiegelt. „Für unsere Küken war es ein ganz besonderes Erlebnis im Zoo, Pate der Flamingos zu werden. Die Augen der Kleinen waren riesengroß, als sie vor Ort erfuhren, dass Ingo, der älteste Flamingo des Zoos, seinen ersten beurkundeten Fußring im Jahr 1947 erhalten hat und in diesen Tagen seinen 70. Geburtstag feiert. Natürlich haben wir auch einen Abstecher zu den beiden Pandabären Meng Meng und Jiao Qing gemacht, die seit dem Sommer eine Attraktion im Berliner Zoo sind“, so Markus Jaeger.

Den Nordberliner Baseballverein und die Zoo-Flamingos eint eine inzwischen 27-jährige gemeinsame Geschichte. Die Zoo-Flamingos waren im Jahr 1990 nach intensiven Diskussionen der Gründungsmitglieder schließlich als Namensgeber der damals noch unter „Frohnau Flamingos“ antretenden Baseballer auserkoren. Für erste Vereinspublikationen verbrachten die Spieler vor 27 Jahren mehrere Stunden mit einer Kamera vor dem Gehege, um brauchbare Fotos der Flamingos zu machen. Digitale Fotographie oder Bildersuche im Internet gab es damals noch nicht.

 

aus

Erfolg bei den Berlin Flamingos reißt nicht ab: Das Team 2 steigt in die höchste regionale Spielklasse auf

Pressemitteilung als PDF.

Saisonziel zu 100 Prozent erreicht: Nach dem Aufstieg des Teams 1 in die 1. Bundesliga steigt das Team 2 in die Verbandsliga auf.

Die positiven Meldungen in der erfolgreichsten Saison der 27-jährigen Vereinsgeschichte der Berlin Flamingos reißen nicht ab: Das Team 2 wurde am vergangenen Wochenende Landesligameister Berlin/Brandenburg. Damit hat das Team 2 sein Saisonziel „Aufstieg in die höchste regionale Spielklasse“ erfüllen können. Die Ausgangssituation für das Perspektivteam der Flamingos war sehr gut, denn schon das erste Spiel der Best of Three-Serie konnte in der Vorwoche auswärts bei den NSF Berlin Roosters mit 21:2 gewonnen werden. Am vergangenen Sonntag folgte dann der wichtige zweite Sieg und damit die Meisterschaft: Im heimischen Flamingo Park siegte das von Steve Meißner und Reiner Wöttke betreute Team 2 vorzeitig im 4. Inning mit 16:1.

Das Team 2 der Berlin Flamingos ist Meister der Landesliga Berlin/Brandenburg uns steigt in die höchste regionale Spielklasse, die Verbandsliga, auf. Nach dem Aufstieg von Team 1 in die 1. Bundesliga ist das nun der zwei Meistertitel im Jahr 2017 für die Nordberliner Baseballer. (Foto: Markus B. Jaeger)

Der „von langer Hand geplante Aufstieg des Perspektivteams“ ist nach den Worten des Flamingos-Sprechers, Markus B. Jaeger, „ein wichtiger Schritt zur erfolgreichen Nachwuchsausbildung und der personellen Unterstützung des jüngst in die 1. Bundesliga aufgestiegenen Team 1.“ Die Flamingos hatten die Herren-Teamstruktur zwei Jahre zuvor im Rahmen der „Leistungsoffensive 1. Bundesliga“ neugeordnet und das Team 2 wurde zu einem klassischen „Farmteam“ nach dem Vorbild der US-amerikanischen Profiliga MLB.

Die Berlin Flamingos wachsen seit Jahren und neben den Herrenteams erleben vor allem die Nachwuchsteams einen enormen Zuwachs. So nahm die Jugend zur Saison 2017 erstmals mit zwei eigenständigen Teams am Ligabetrieb teil. Inzwischen stellen alleine die Flamingos nahezu 18 Prozent der Spielerinnen und Spieler im Baseball und Softball Verband Berlin/Brandenburg. „Wir wollen den Baseball der Hauptstadtregion langfristig in der Bundesliga etablieren und damit allen Baseball-Leistungsträgern in Berlin und Brandenburg die Möglichkeit eröffnen, bundesweit auf einem Top-Niveau zu spielen. Jeder Neuzugang ist herzlich willkommen“, so Jaeger abschließend.

aus

Sparkasse unterstützt Baseball-Schulprojekt FlaminGOSchool 2.0 – viele Sieger beim Abschlussturnier

Pressemitteilung als PDF.

Das Baseball-Großprojekt FlaminGOSchool 2.0 des Erstligavereins Berlin Flamingos feierte seinen Abschluss im Flamingo Park – FlaminGOSchool 3.0 startet vor Weihnachten

er Erstliga-Aufsteiger Berlin Flamingos e.V. hat in Zusammenarbeit mit der Sparkasse am vergangenen Wochenende im Flamingo Park den Abschluss des erfolgreichen Schulprojektes FlaminGOSchool in der Auflage 2.0 gefeiert. Teilgenommen an FlaminGOSchool 2.0 haben während der Sommermonate die Hannah-Höch-Grundschule, die Grundschule am Fließtal und die Havelmüller Grundschule. Die für die Schulen komplett kostenlosen Arbeitsgruppen waren wie gewohnt in die Altersstufen 1.-3. Klasse und 4.-6. Klasse aufgeteilt. In jeweils 10 Schulwochen wurden die AGs jeweils a 90 Minuten angeboten. Ziel des bundesweit einzigartigen Großprojektes ist, den Kinder Baseball-Grundlagen und ein grobes Spielverständnis zu vermitteln. Die AGs wurden immer von mindestens zwei Trainern betreut. Die Nase vorn beim kleinen Abschlussturnier hatten schließlich die Schülerinnen und Schüler der Havelmüller Grundschule, knapp gefolgt von der Grundschule am Fließtal und der Hannah-Höch-Grundschule.

Das Projekt FlaminGOSchool wird unterstützt von der Sparkasse. Dazu übergibt Stephan Koßmann (Bildmitte) einen Spendenscheck an die Projektleiterin Martina Wägner (3. v .r.).

Für die Projektkoordinatorin Martina Wägner war vor allem wichtig, „dass alle Kinder mit viel Spaß und Engagement bei der Sache gewesen sind. Es war eine Freude, den Mädchen und Jungen zuzuschauen, wie sie gemeinsam im Team um die Runs gekämpft haben.“

Mit dem Schulprojekt FlaminGOSchool leisten die Berlin Flamingos eine bundesweit einzigartige Nachwuchsarbeit für den Baseballsport. In insgesamt 5400 Minuten – das sind umgerechnet 90 Stunden – konnten die Flamingos-Coaches bei FlaminGOSchool 2.0 wieder viele Schülerinnen und Schüler in Reinickendorf für den Baseballsport begeistern.

Insgesamt haben die Berlin Flamingos schon in mehr als 15 Jahren umfangreiche Erfahrungen mit kostenlosen Schulprojekten gesammelt. Für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an FlaminGOSchool werden die kompletten Baseball-Ausrüstungssätze bestehend aus Keulen, Fanghandschuhen, Trainingsgeräten und Bällen kostenlos zur Verfügung. Das Stichwort „kostenlos“ ist für die Berlin Flamingos besonders wichtig, denn den Kindern und vor allem den Eltern soll jede Hürde genommen werden, an den AGs teilzunehmen. Es ist dem Erstligisten ein besonderes Anliegen, mit FlaminGOSchool ‚Baseball für alle‘ anzubieten.

 

aus

Planung 1. Bundesliga: Berlin Flamingos und Musik-Online-Portal mix1.de verlängern die Partnerschaft

Pressemitteilung als PDF.

Mehrfach prämiertes Online-Portal des Berliner DJs Matthias Baran begleitet die Bundesliga-Aufsteiger bereits seit mehreren Jahren

Mit der Meisterschaft in der 2. Bundesliga und dem Aufstieg in die 1. Bundesliga haben die Berlin Flamingos jüngst die erfolgreichste Saison in der 27-jährigen Vereinsgeschichte verbuchen können. Aktuell laufen die Vorbereitungen für einen erfolgreichen Klassenerhalt in der höchsten deutschen Spielklasse bereits auf Hochtouren. Der Flamingos-Koordinator für Medien, Politik und Wirtschaft, Markus B. Jaeger, freut sich, dass der langjährige Partner mix1.de den Flamingos auch im Jahr 2018 zur Seite stehen wird: „Es ist großartig, dass Matthias Baran mit seinem mehrfach prämierten Musik-Online-Portal weiter auf die Hits der Flamingos setzt. Mit mix1.de haben die Flamingos einen großen Baseball-Freund gewinnen können, der bundesweite Bekanntheit genießt.“

Für den Macher von mix1.de, Matthias Baran, ist die Zusammenarbeit mit den Berlin Flamingos etwas ganz Besonderes: „Es ist mir ein besonderes Anliegen den Baseballverein Berlin Flamingos zu unterstützen. Es müssen nicht immer die Mainstream Sportarten gefördert werden. Die Berlin Flamingos sind ein enorm aufstrebender Verein und ein sehr guter Sportbotschafter für Berlin. Die Flamingos leisten eine bemerkenswerte Basisarbeit und sind jüngst mit dem Team 1 in die 1. Bundesliga aufgestiegen. Dies alles verdient jede Unterstützung.“

Das mehrfach prämierte Online-Musik-Portal mix1.de des Berliner DJs Matthias Baran (rechts im Bild) unterstützt die Berlin Flamingos auch in der 1. Bundesliga.

Das Musik-Online-Portal mix1.de wurde im Jahr 2005 durch den Berliner DJ Matthias Baran ins Leben gerufen. Die inhaltlichen Schwerpunkte liegen in den Bereichen Musikcharts, CD-Reviews, Musiknachrichten und Musikvideos. Bereits kurz nach der Gründung konnte mix.de 2006 einen Lizenzvertrag mit Media Control für die Veröffentlichung der Deutschen Charts abschließen und wuchs damit zu einem der wichtigsten Chart-Informationsportale in Deutschland. gewachsen. Auch mit dem Nachfolge-Chartermittler GfK Entertainment konnte ein bis heute gültiger Vertrag geschlossen werden. Mit der Entwicklung des „Nr1-Finder“, einem Recherche-Tool für Nummer-eins-Hits mit den Top-Platzierungen aus Deutschland, Großbritannien und den US-Charts, gelang 2007 eine Sensation, die vom Süddeutsche Zeitung Magazin im vergangenen Jahr als „Nummer-eins-Orakel“ bezeichnet worden ist. Verschiedene Rundfunkstationen nutzen das Nr1-Finder-Tool regelmäßig für Höreraktionen. Am Puls der Zeit erhielt mix1.de 2016 die Genehmigungen für die Veröffentlichung der iTunes-Charts und Google play Music-Charts. Damit konnte das Chart-Angebot vor allem im Downloadbereich erweitert werden. Aktuell führt mix1.de über 40 Chartlisten. Die Kategorien reichen von den Offiziellen Airplay-Charts, über Schlager-, Klassik-, Rock- und HipHop-Charts bis hin zu den Offiziellen Deutschen Charts. Im Mai 2017 wurde eine Kooperation mit den ADTV Tanzschulen abgeschlossen. Seitdem sind die offiziellen ADTV Tanzschul Charts über mix1.de abrufbar.

2011 wurde mix1.de mit dem „Sound Music Award“ in der Kategorie „Fachpreis für den besten Online-Auftritt“ ausgezeichnet und 2012 folgte der German DJ Award, der vom Berufsverband Discjockey (BVD e.V.) verliehen wird.

aus

Premium Partner

Partner

Sponsor

Berlin Textil

Intersport Voswinkel

Oakley

Werbepartner



Radcompany

Dekra

philaces

mix1

Fleischerei Bünger

mix1
MV bewegt