Jugend

Baseball Sommercamp 2017 der Berlin Flamingos

Auch in diesem Jahr veranstalten die Berlin Flamingos  das traditionelle Baseball Sommercamp im Baseballstadion Flamingo Park. Teilnehmen können Nachwuchsspieler/innen im Alter von 4-15 Jahren.

Hoch motivierte und erfahrene Trainer sorgen für erstklassiges Baseballtraining und natürlich auch den notwendigen Spaß. Für die Mittagessen, Snacks und Getränke ist selbstverständlich gesorgt.

Das Sommercamp 2017 findet statt vom 19. bis 21. Juli 2017. Die Campzeiten sind: 

Mittwoch, von 13.00-16.00 Uhr
Donnerstag und Freitag, von 09.00–16.00 Uhr

Im Teilnahmebetrag von 65,00 Euro sind enthalten:

  • Betreuung und Training im oben genannten Zeitraum.
  • Mittagessen, Getränke, Snacks.
  • Training bei erfahrenen Trainern: u.a. US-Weltmeistercoach Don Freeman (Headcoach der Berlin Flamingos), Benjamin „Benji“ Kleiner (Jugend-/Juniorentrainer der Berlin Flamingos, Chef der Baseball School Berlin), Tino Stroop, Quinn Heiner (US-Coach Highschool und Assistenztrainer Team 1 Berlin Flamingos), Reuben Walker, Scott Ortiz und unser liebe Jenny Schulz.
  • Camp T-Shirt.

Aller Interessierten können sich hier online anmelden.

Anmeldeschluss ist der 17. Juli 2017. 

aus

Berlin Flamingos verpflichten Don Freeman als Headcoach

Pressemitteilung als PDF.

US-Weltmeistertrainer und Coach der deutschen Nationalmannschaft soll professionelle Ausrichtung der Berlin Flamingos langfristig begleiten – Ausbildungs-Kooperation Flamingos/Challengers

Die Berlin Flamingos verpflichten mit sofortiger Wirkung den US-Trainer Don Freeman als Headcoach. Schwerpunkte von Freemans Wirken bei den Flamingos sind die Betreuung und Training des Zweitligateams sowie die Koordination der bereits sehr gut betreuten Nachwuchs- und Talentausbildung. Die Flamingos planen langfristig mit Freeman und wollen mit ihm strukturelle Großprojekte ins Rollen bringen. Nicht zuletzt steht auch der nachhaltige Aufstieg in die 1. Bundesliga auf der Flamingos-Agenda – wenn nicht 2017, dann 2018.

Für Markus B. Jaeger, den Sprecher der Berlin Flamingos, kommt Don Freeman zur richtigen Zeit in die Hauptstadt: „Wir freuen uns riesig darüber, dass es gelungen ist, Don Freeman von unserem Zukunftskonzept zu überzeugen. Er ist ein enorm erfahrener Baseball-Trainer, von dem wir noch sehr viel lernen können.“

Unter der Verantwortung von Don Freeman hat beispielsweise die U16-Baseballnationalmannschaft der USA im Jahr 2003 den Weltmeistertitel errungen. Als Mitglied im Trainerstab der Mainz Athletics hatte Freeman 2016 großen Anteil am Gewinn der Deutschen Meisterschaft.

„Wir haben uns in den vergangenen Wochen in ausführlichen Gesprächen mit Don Freeman über die Ziele und Pläne der Flamingos ausgetauscht. Diese haben Freeman von Beginn an überzeugt, diverse andere Angebote aus Deutschland und dem Ausland auszuschlagen. Mit Don Freeman werden wir den Baseball in der Hauptstadt in die Bundesspitze bringen. Die nun begonnene Zusammenarbeit mit Don Freeman ist Bestandteil eines mehrjährigen Konzeptes, dass vor allem die Nachwuchsarbeit im Focus hat. Die Flamingos freuen sich auch darüber, das gleichzeitig eine Ausbildungs-Kooperation mit den SCC Berlin Challengers eingegangen werden kann. Im Rahmen der Kooperation wird Freeman einmal in der Woche den Nachwuchs der Challengers trainieren. Zudem sind ‚Flamingos-Challengers-Workshops‘ mit Freeman geplant, die für alle Interessierten offen sein werden“, so Jaeger.

 

Die Berlin Flamingos haben mit sofortiger Wirkung den US-Weltmeistertrainer und Coach der deutschen Nationalmannschaft, Don Freeman (Bildmitte), als Headcoach verpflichtet. Der Vorsitzende der Berlin Flamingos, Reiner Wöttke (links im Bild) und die Nachwuchskoordinatorin Martina Wägner (rechts) freuen sich über den hochwertigen Flamingos-Neuzugang. (Bildnachweis: Berlin Flamingos)

Zur Person Don Freeman:

Don Freeman ist Jahrgang 1950 und hat an der Eastern Washington University und der Michigan State University studiert. Der Pensionär war viele Jahre als Lehrer in den USA tätig und hat eine über 40 Jahre währende Erfahrung als Trainer und Baseball-Coach. Auch in Deutschland ist Freeman kein Unbekannter. Sein erster Aufenthalt in Deutschland war 2009 im Rahmen eines MLB-Austauschprogramms. Sein mehrmonatiger Auftrag: Die Entwicklung des Baseballs in Paderborn zu fördern. In den Folgejahren war Deutschland stetes Ziel seiner mehrmonatigen „Entwicklungshilfe“. Zuletzt war Don Freeman zwei Jahre in Folge Trainer beim Deutschen Meister von 2016, den Mainz Athletics. Zur Saison 2017 wechselte er zu den Haar Disciples nach München, wo Freeman – wie schon in Mainz – die sportliche Gesamtverantwortung für Teams und Baseballakademie übernahm.

Don Freeman ist seit 2014 auch für die Deutsche Baseball Nationalmannschaft als Trainer tätig. Aktuell bereitet er die Nationalmannschaft im Team von Headcoach Martin Helmig (Teammanager bei den Mannheim Tornados) auf die kommenden Titelmeisterschaften vor.

Die Erfolge, die Don Freeman in seiner langen Karriere als Trainer feiern konnte, sprechen für sich. Hier einige Highlights aus einer langen Liste: Weltmeister als verantwortlicher Headcoach der US-Baseball Nationalmannschaft (U16) 2003, Bronzemedaille als Headcoach der US-Damen Softball Nationalmannschaft bei den Weltmeisterschaften 2010, Deutsche Meisterschaft 2016 mit den Mainz Athletics.

Karriere-Highlights (Baseball) von Don Freeman

Auszeichnungen

1997 – Washington Baseball Coaches Association Hall Of Fame
2000/2003/2008 – American Baseball Coaches Association Regional Coach of the Year
2003 – United States Olympic Committee Baseball Coach of the Year
2003 – United States Olympic Committee Developmental Coach of the Year Finalist

 

Nationalteams USA/Deutschland

1995      US Olympic Committee Olympic Festival U-19 West Team Assistant Coach Gold Medal (Colorado Springs)

2000      USA Baseball U-16 Assistant Coach Pan American Games – Gold Medal (Mexico)

2002      USA Baseball U-16 Assistant Coach Pan American Games – Silver Medal (Venezuela)

2003      USA Baseball U-16 Head Coach World Championships – Gold Medal (Taiwan)

2007      USA Baseball U-16 Assistant Coach World Championships – Gold Medal (Venezuela)

2010      USA Baseball Women’s National Team Head Coach World Championships – Bronze Medal (Venezuela)

2014      Deutsche Baseball Nationalmannschaft Pitching Coach EM – Tschechische Republik (5. Platz)

2015      Deutsche Baseball Nationalmannschaft Assistant Coach All Star Game (Mannheim)

2016      Deutsche Baseball Nationalmannschaft Assistant Coach EM –Niederlande (4. Platz)

 

 

aus

Sommerferien 2017: Traditionelles Baseball Sommercamp der Berlin Flamingos für Kinder von 4-15 Jahren

Pressemitteilung als PDF.

Der Baseball-Zweitligist Berlin Flamingos veranstaltet auch in diesem Jahr sein traditionelles Baseball Sommercamp in den Sommerferien. Das dreitägige Camp im Flamingo Park ist offen für alle baseballinteressierten Kinder und Jugendliche im Alter von 4-15 Jahren. Anmeldeschluss ist der 12. Juli 2017. Informationen und Online-Anmeldung gibt es unter: www.berlin-flamingos.de/category/sommercamp/

Das Flamingos Baseball Sommercamp 2017 findet statt vom 19. bis 21. Juli 2017. Der Startschuss fällt am Mittwoch, den 19. Juli 2017, um 13.00 Uhr im Baseballstadion Flamingo Park, im grünen Herzen des Märkischen Viertels. An den beiden Folgetagen werden die Kinder in der Zeit von 09.00-16.00 Uhr durch den Top-Trainerstab der Berlin Flamingos betreut und trainiert.

Die Teilnahme am Baseball Sommercamp 2017 kostet 65,00 Euro. In dem Kostenbeitrag sind enthalten: Betreuung und Training, Mittagessen, Snacks und Getränke sowie das traditionelle Camp-T-Shirt.

Für Rückfragen steht die Nachwuchskoordinatorin der Berlin Flamingos, Martina Wägner, zur Verfügung: info@berlin-flamingos.de  oder 0177 2508211.

aus

Berlin Flamingos eröffnen Online-FANshop F-Style

Pressemitteilung als PDF.

BerlinTextil-Flamingos-Partnerschaft bringt exklusive „Flamingos-Kollektion“ auf den Markt

Die Berlin Flamingos eröffnen mit dem Kooperationspartner BerlinTextil den Online-FANshop F-Style. Das Besondere am F-Style FANshop ist, dass alle Artikel neben der Grundkonfiguration beliebig verändert werden können.

Der Initiator des F-Style FANshops, Markus B. Jaeger, schätzt die Zusammenarbeit mit BerlinTextil, die im Herbst 2016 mit der von den Berlin Flamingos ausgerichteten Deutschen Meisterschaft der U12-Baseballteams begonnen hat: „Wir wollen unseren Verein kontinuierlich in allen Bereichen ausbauen. Der Baseball in Berlin soll mit den Flamingos Beachtung finden. Zu einem umfassenden Angebot gehört natürlich auch ein Fan-Shop. Wir freuen uns daher sehr darüber, dass wir in Kooperation mit BerlinTextil den wunderschönen ‚F-Style FANshop‘ anbieten können. Das Besondere am F-Style Shop ist, dass alle Artikel an die jeweils speziellen Wünsche angepasst werden können. Das Sortiment des Shops wird kontinuierlich ausgebaut. Die Erlöse fließen zum Großteil in die Nachwuchsausbildung und das Projekt Aufstieg.BL1.“

Zum neuen Online-FANshop F-Style geht es hier: www.flamingos.berlintextil.de

Eine Produktauswahl:

aus

Verbandsliga-Jugendteam der Flamingos weiter siegreich

Das Jugendteam 1 der Flamingos ist in der Verbandsliga weiter siegreich. Am vergangenen Samstag waren die Berlin Braves aus Tempelhof zu Gast im Flamingo Park. Das Wetter hielt mehr, als die Vorhersage prophezeit hatte. Pünktlich zum Spielbeginn, als der etatmäßige Starting Pitcher der Flamingos, Fabian Glatzer, den Hügel betrat, hörte es auf zu regnen. Der First Pitch konnte schließlich bei angenehmen 20 Grad geworfen werden.

Die Zuschauer erlebten einen ungewohnt unsicheren Start unseres Pitchers Fabian, der im ersten Halbinning einen Run durch hinnehmen musste. Die Flamingos Offensive wurde durch drei Fly Outs schnell gestoppt. Spielstand nach dem 1. Inning: Braves 1 – Flamingos 0. Damit hatten die jungen Flamingos nicht gerechnet aber Coach Alex fand in der Pause passende Worte in Sachen Motivation und Taktik. Das Rezept lautete fortan: Mehr Groundbälle und Bunts; Schwingen nur nach Bällen, die in der Stikezone sind. Die Anweisungen des Coaches wurden in den folgenden Innings sehr gut umgesetzt, so dass das Spiel am Ende des 3. Innings bei nur einen Out gegen die Flamingos nach 1,5 Stunden abgebrochen wurde – Mercy Rule.

Fabian Glatzer erhielt das Complete Game und es blieb bei einem Run gegen ihn aus dem 1. Inning. Das Spiel endete 21:1 für die Flamingos. In den drei Innings erzielten die Flamingos 15 Hits und 6 Base on Balls. Die Braves landeten insgesamt zwei Hits. Bester Flamingos-Schlagmann war Centerfielder Ben Ahlgrimm mit 3 von 3, ein Double und zwei Singles. Den schönsten Schlag des Spiels setze John Luis Márquez Ramirez, der im 3. Inning fast an den Leftfield Zaun schlug. Das beste Defense Play wurde von Rick Newalda an der 3. Base gemacht. Er stoppte einen harten Ball an der Linie Backhand, um den Wurf „out of ballance“ über den Platz punktgenau zur 1. Base zu platzieren. Einen halben Meter bevor der Runner die Base erreichen konnte.

Fazit Flamingos: Nach einem zähen Start fingen sich die Flamingos schnell, um das Spiel dann routiniert und ohne viel Schnick-Schnack  zu gewinnen. Zum Sieg wurden wieder viele Hits geschlagen, so dass es auch für die Zuschauer ein sehenswertes Spiel war.

Fazit Braves: Eine durchaus talentierte Mannschaft macht die einfachen Outs nicht, um im Spiel zu bleiben. Die Chancen, die da waren wurden, nicht genutzt, so dass nach andauernder Spieldauer die Konzentration nicht gehalten werden konnte.

aus

Jugendkader der Flamingos wächst immer weiter

Die Berlin Flamingos freuen sich sehr darüber, dass die Baseball-Familie im Herzen des Märkischen Viertels immer größer wird. Herzlich willkommen im Jugendkader:

Nazar Rodrigez-Pokwicki und 
Omar Rodriguez-Pokwicki

Nazar und Omar sind Teilnehmer des Mega-Schulevents FlaminGOSchool. Übrigens: FlaminGOSchool 2.0 startet in wenigen Tagen…

aus

Gipfeltreffen der Spitzenteams in der Jugendverbandsliga

Spitzenduell der bisher ungeschlagenen Teams in der Jugendverbandsliga

Am Sonntag, den 7. Mai 2017, war die Jugendmannschaft 1 der Berlin Flamingos zu Gast bei den Berlin Rams. Das Wetter sollte nach Vorhersage deutlich besser sein, aber man ist ja schon froh wenn es nicht regnet und hagelt während des Spiels. Pünktlich um 10 Uhr ging es los. Rams als Heimmannschaft in der Defense, FLamingos in der Offense.

Der Strating-Pitcher der Rams, Finnegan Matt-Williams, schickte die Flamingos-Schlagleute Rick und Nick Newalda sowie Fabian Glatzer mit Strike-Outs auf die Bank. Angriff Rams. Als Starting Pitcher der Berlin Flamingos wurde Fabian Glatzer auf den „Hügel“ geschickt und produzierte durch seine platzierten Fastballs und Breaking Balls wie üblich solche Schläge, die seine Verteidigung zu out plays vernaschten. Im 1. Inning 4-3, F4, F6. Spielstand 0:0.

Im zweiten Inning erzielten beide Mannschaften keine Runs. Im Inning 3 und 4 konnten die Flamingos jeweils einen Run durch Rick Newalda bzw. Tristan Hoffmann erzielen. Bottom 4. Inning: 2:0 für die Flamingos, Spielzeit 52 Minuten.

Baseball auf sehr hohem Niveau! So stellt man sich ein Jugendspiel in der Verbandsliga vor.

Die Rams bewiesen nun, warum sie Serienmeister der Jugendliga sind. Sie setzten die Flamingos durch Base on Balls und einen gezielten Hit (tripple von Diepes) so unter Druck, dass die Flamingos Defense 4 Runs hinnehmen mussten. Ende Inning 4: Das Spiel ist gedreht – 4:2 für die Berlin Rams.

Im Inning 5 verkürzen die Berlin Flamingos zunächst auf 4:3 aber die Rams schlagen zurück und erzielen weitere 5 Runs. 6. Inning Rams 9, Flamingos 3. Zwar konnte die Offense der Flamingos noch 4 Runs erzielen, am Ende aber gewinnen die Rams verdient mit 9:7. Weniger Errors in der Verteidigung waren ausschlaggebend.

Eine sehenswerte Aktion gelang dem Flamingos-Cenerfielder David Koch im Outfield, als er einen 30 m Run Diving Catch hinlegte und damit den gut aufgelegten Finnegan Matt-Williams eines sicheren Hits beraubte.
Fazit Berlin Flamingos: Die Konzentration auf solch ausgeglichem und hohem Niveau konnte nicht das ganze Spiel gehalten werden. Fabian Glatzer warf drei Innings zu Null und konnte sich dabei voll auf seine Verteidigung verlassen. Der Reliefpitcher Nick Newalda konnte sich weit weniger auf seine Defense verlassen, als Fabian Glatzer zuvor: die vermeintlichen easy plays könnten nicht gemacht werden. Am Schlag reichten den Rams nur 3 Hits für 9 Runs. Die Flamingos erzielten mit 8 Hits 7 Runs.

Damit ist die Geschichte des Spiels erzählt. Da war mehr drin aber so ist es nun mal im Baseball: Nur die Runs zählen und die werden meist durch Bass on Balls und Errors generiert.

Fazit Berlin Rams: Der Serienmeister beweist Nerven und spielt das Game clever runter. Ein sehr guter Starting Pitcher mit 7 Strike Outs in drei Innings hat gezeigt, was in ihm steckt.

Fazit Allgemein: Nachwuchsspiele von der Güte wie das heutige Duell Rams gegen Flamingos sind Werbung für den Sport. Für alle Zuschauer war es ein spannende Sache Spiel über sechs Innings.

Coach A. Matuschewski

aus

Berliner Volksbank unterstützt herausragende Nachwuchsförderung der Berlin Flamingos

Pressemitteilung als PDF.

Scheckübergabe im Flamingo Park – Hagel und Regensturm halten Zuschauer nicht auf

Die Berlin Flamingos sind am 23. April 2017 bei extremen Wetterbedingungen mit dem Homeopener in die Zweitligasaison 2017 gestartet. Selbst Hagel und Regensturm konnten die Zuschauer nicht aufhalten. Über 250 interessierte Baseballfreunde haben den Weg in den Flamingo Park gefunden und wurden Zeugen einer gelungenen Überraschung durch die Berliner Volksbank.

Der Pressesprecher der Berlin Flamingos, Markus B. Jaeger: „Die Flamingos setzen seit Jahren einen besonderen Schwerpunkt auf die Nachwuchsausbildung. Mit dem Lizenztrainer-Konzept und mit dem Baseball-Schulprojekt ‚FlaminGOSchool‘ konnten wir neue Sphären der Nachwuchsförderung und -gewinnung erreichen.“ Dieses herausragende Nachwuchskonzept haben auch die Verantwortlichen der Berliner Volksbank wahrgenommen. Mit einer Spende in Höhe von 2.500 Euro wurden jetzt das ehrenamtliche Engagement und die Nachwuchsarbeit der Flamingos honoriert. Die großzügige Spende der Berliner Volksbank wurde den Flamingos im Rahmen der offiziellen Saisoneröffnung, dem Homeopener, von Marcel Dieck überreicht. Die Summe stammt aus dem VR-Gewinnsparen.

Marcel Dieck (Bildmitte) von der Berliner Volksbank überreicht einen großzügigen Spendenscheck in Höhe von 2.500 € aus dem VR-Gewinnsparen an die Berlin Flamingos.

Die langjährige Nachwuchskoordinatorin der Flamingos, Martina Wägner, hat einen großen Anteil an der erfolgreichen Nachwuchsausbildung bei dem Reinickendorfer Baseballverein: „Das Jahr 2016 war ein sehr erfolgreiches für unsere Nachwuchsarbeit. Mit Robert Blesing haben wir einen Spieler in der Jugendnationalmannschaft platziert und Fabian Glatzer stand kurz vor dem Sprung in das Nationalteam. Unsere Schülerspieler John Luis Márquez Ramirez und Erik Corral Ortiz sind bis in den 20er-Kader der U12-Nationalmannschaft gekommen. Es freut uns sehr, dass die Berliner Volksbank unser ehrenamtliches Engagement und unsere Nachwuchsarbeit mit der tollen Spende unterstützt. Vielen, vielen Dank!“

VR-Gewinnsparen – Sparen  Gewinnen, Helfen.

Bereits mit einem Los im Wert von 5 Euro kann an der monatlichen Geldverlosungen des VR-Gewinnsparens teilgenommen werden. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben zudem die Chance auf attraktive Sondergewinne. Gleichzeitig sparen VR-Gewinnsparer jeden Monat 4 Euro pro Gewinnsparlos. Den angesparten Betrag wird dann zum Jahresende automatisch auf das Girokonto gebucht. Von 1 Euro Spielanteil fließen 25 Cent in gemeinnützige Projekte in Berlin und Brandenburg. Die Spende an die gemeinnützigen Berlin Flamingos haben damit unmittelbar die Gewinn-Sparer aus Reinickendorf ermöglicht und den Sport in der Nachbarschaft unterstützt.

Die Liste der Spendenempfänger aus dem Gewinnsparen 2016 ist hier veröffentlicht:

https://www.berliner-volksbank.de/content/dam/f0120-0/webn/dokumente/privatkunden/sparen_anlegen/sparen/gewinnsparen/spendenempfaenger.pdf

aus

Tim Wägner ist neues Mitglied im CLUB 100

Der Team-Kapitän Team 1 geht mit gutem Beispiel voran und erklärt seine Mitgliedschaft im CLUB 100.

Tim Wägner ist eine feste Größe bei den Berlin Flamingos und trotz seines jugendlichen Alters von 24 Jahren einer der Führungsspieler im Team 1. Tim kann auf eine lange Erfahrung zurückblicken und war während seiner Teenagerzeit Spieler in der U16- und U18-Nationalmannschaft. Tim Wägner ist beruflich im Vertrieb der Würth Gruppe tätig und kuriert aktuell eine Schulteroperation aus, der er sich in der Winterpause unterziehen musste.

Vielen Dank, Tim!

 

 

aus

Zahnarztpraxis Dr. Pagel ist neues Mitglied im CLUB 100

Herzlich willkommen im CLUB 100!

Die Berlin Flamingos freuen sich darüber, dass die Zahnarztbrüder Dr. Daniel und Dr. Christian Pagel Mitglied im CLUB 100 der Berlin Flamingos geworden sind. Dr. Christian Pagel ist ein Flamingos-Spieler der „ersten Stunde“ und Gründungsmitglied des Vereins. Viele Flamingos-Mitglieder setzen bereits vertrauensvoll auf die Zahnarztpraxis Dr. Pagel.

Vielen Dank, dass Ihr unsere Nachwuchsarbeit und unsere sportlichen Ziele mit Eurer Mitgliedschaft im CLUB 100 unterstützt!

aus

Premium Partner

Partner

Sponsor





Intersport Voswinkel

Oakley

Werbepartner



Radcompany

Dekra

philaces

mix1

Fleischerei Bünger

mix1
MV bewegt