Jugend 2

Flamingos-Nachwuchskoordinatorin Martina Wägner mit dem Berliner FreiwilligenPass ausgezeichnet

Pressemitteilung als PDF.

Regierender Bürgermeister Müller und Bezirksbürgermeister Balzer honorieren über 15 Jahre ehrenamtliches Wirken.

Die langjährige Nachwuchskoordinatorin der Berlin Flamingos, Martina Wägner, ist gestern im Roten Rathaus mit dem „Berliner FreiwilligenPass“ ausgezeichnet worden. Der Berliner FreiwilligenPass ist eine Anerkennung des Landes Berlin. Mit ihm soll zu einer Kultur der Anerkennung für ehrenamtliches bürgerschaftliches Engagement beigetragen werden.

Die langjährige Nachwuchskoordinatorin der Berlin Flamingos, Martina Wägner (links), wurde gestern im Roten Rathaus mit dem „Berliner FreiwilligenPass“ ausgezeichnet. Begleitet wurde sie vom Vorsitzenden der Berlin Flamingos, Reiner Wöttke (rechts).

In der Begründung für die Auszeichnung gehen der Regierende Bürgermeister Michael Müller (SPD) und der Reinickendorfer Bezirksbürgermeister Frank Balzer (CDU) vor allem auf das lange Wirken von Martina Wägner bei den Berlin Flamingos ein: „Frau Martina Wägner ist als Jugendwartin seit über 15 Jahren ehrenamtlich im Baseball- und Softballverein Berlin Flamingos e.V. außerordentlich engagiert tätig. Sie hat die Jugendabteilung des Vereins maßgeblich mit aufgebaut, organisiert Schulprojekte („FlaminG0School“) sowie Veranstaltungen und kümmert sich um die Ausstattung des Baseballplatzes und der dort trainierenden Sportlerinnen und Sportler. Dass der Verein in den letzten 12 Jahren bereits diverse Auszeichnungen für die beste Jugendarbeit erhalten hat, ist ihr Verdienst. Sie war zudem maßgeblich daran beteiligt, dass der Verein bereits zweimal (2010 und 2016) die Deutschen Schülermeisterschaften in Reinickendorf ausrichten durfte.“

Für den Sprecher der Flamingos, Markus B. Jaeger, ist die Auszeichnung von Martina Wägner ein „sehr schönes und motivierendes Signal der Berliner Politik an die vielen ehrenamtlich Tätigen bei den Flamingos. Wir freuen uns alle riesig über Martina Wägners Auszeichnung.“

aus

ING DiBa Gewinnspiel: 1.000 Euro für die Flamingos

+++Top – die Wette gilt+++

Die Berlin Flamingos nehmen auch im Jahr 2017 am Gewinnspiel der ING DiBa teil. Es geht um 1.000 Euro Zuschuss für die Vereinskasse. Den Zuschuss könnten wir nach dem erstmaligen Aufstieg in die 1. Bundesliga sehr gut und dringend gebrauchen. Vereinsintern gibt es eine Wette mit noch geheimem Wetteinsatz, ob wir es schaffen, den ING DiBa-Zuschuss zu bekommen. Das Geheimnis, wer wettet und was der Einsatz ist, lüften wir, wenn die Aktion am 7. November 2017, um 12 Uhr, ausläuft.

BITTE TATKRÄFTIG UNTERSTÜTZEN!!
Auf das Bild klicken und los geht es!

aus

Flamingos FANshop F-Style: Herbst-Kollektion

BerlinTextil bringt Nachschub in den Flamingos FANshop F-Style

Die Tage werden kürzer, Regen und Wind übernehmen das Wetter. Vom Gefühlt her leben wir (fast) nur noch in der Dunkelheit. Auch wenn noch nicht alle Spiele der Saison ausgespielt sind, wir stellen uns auf die Hallentrainingszeiten ein. Zuvor möchte unser Team 2 mit dem Gewinn der Play Offs noch den Aufstieg in die Verbandsliga perfekt machen. Good Luck, Männer!

Wer dem Wetter im F-Style trotzen möchte, findet drei neue Herbstjacken in unserem FANshop F-Style. Wahlweise auch mit Rückenprint.

Flamingos Windbreaker Regenjacke Kids

Flamingos Regen-Fleece-Wendejacke Kids

 

Flamingos Windbreaker Regenjacke (Erwachsene)

aus

Aufsteiger-Shirt 1. Bundesliga jetzt im Flamingos FANshop F-Style

Liebe Freunde der Berlin-Flamingos,

auf vielfachen Wunsch haben wir die SonderEdition „Aufsteiger-Shirt“ jetzt auch in unserem Flamingos FANshop F-Style gelistet. Natürlich auch in maroon. Das Shirt kann wahlweise mit oder ohne Rückendruck erworben werden. Dank des tollen Konfigurators unseres Partners BerlinTextil könnt Ihr selbst entscheiden.

Flamingos FANshop F-Style

 
aus

100 Prozent für Konzeptionierung einer Flamingos-Baseball-Akademie in Berlin

Pressemitteilung als PDF.

Außerordentliche Mitgliederversammlung gibt „Grünes Licht“ für berlinweites Mega-Nachwuchskonzept und stimmt sich ein auf die 1. Bundesliga

Die Berlin Flamingos haben sich im Rahmen einer außerordentlichen Mitgliederversammlung auf die erste Saison der Vereinsgeschichte in der 1. Bundesliga eingestimmt. Dabei wurde der Kurs des Vorstandes bestätigt, dass die Berlin Flamingos unverändert als Verein des Breitensports mit einer Speerspitze – nun in der 1. Bundesliga – wahrgenommen werden möchten. Aufgrund der großen Herausforderung in der deutschen Top-Liga wurde das Saisonziel jedoch bewusst zurückhaltend gesetzt: „K.2018 – Klassenerhalt BL.1!“

Neben den Vorbereitungen für die 1. Bundesliga hat der Flamingos-Vorsitzende, Reiner Wöttke, auch das Mega-Zukunftsprojekt Flamingos-Baseball-Akademie vorgestellt. Gemeinsam mit einem privaten Investor wollen die Berlin Flamingos die Nachwuchsausbildung in Berlin und Brandenburg im Stile der Internatsstandorte im Westen und Süden Deutschlands professionalisieren. „Bis wir hier in Berlin so weit wie in Regensburg sind, ist noch ein sehr langer Weg. Aber irgendwann muss man auch mal den ersten Schritt machen. Das tun wir jetzt“, so Wöttke. Nach einer mehrstündigen Diskussion, bei der alle Fragen zur Zufriedenheit der Mitglieder beantwortet werden konnten, war das Votum eindeutig: Maximale Zustimmung – 100 Prozent für das Mega-Zukunftsprojekt Flamingos-Baseball-Akademie.

Für den Pressesprecher der Berlin Flamingos, Markus B. Jaeger, ist mit dem Aufstieg in die 1. Liga und der Konzeptionierung einer Baseball-Akademie „der Startschuss gegeben, um den Baseball in der Hauptstadt-Region langfristig zu stärken. Die Erfolge eines Vereins können nicht ausschließlich an den Ergebnissen seiner 1. Mannschaft gemessen werden. Nur mit einer ausgezeichneten Nachwuchsarbeit sichern wir nachhaltigen sportlichen Erfolg.“

Gemeinsam mit dem privaten Investor aus dem Bereich der Berliner Baseball-Familie wollen die Flamingos fortan weitere Unterstützer aus Politik und Wirtschaft für die Flamingos-Baseball-Akademie Berlin gewinnen.

„Nur wenn wir alle an einem Strang ziehen, können wir den Hauptstadt-Baseball bundesweit etablieren. Hier müssen alte Scheuklappen abgelegt werden. Nur so kann das wenig erfolgreiche Klein-Klein der vergangenen Jahrzehnte hinter uns gelassen werden. Berlin und Brandenburg haben viele tolle Baseballvereine, in denen begeisterte Menschen ehrenamtlich anpacken. Jetzt ist es an der Zeit, die Kräfte zu bündeln. Die Baseball-Szene in Berlin/Brandenburg muss sich einen Ruck geben. Zu viele Talente haben Berlin in den vergangenen Jahren den Rücken gekehrt, weil sie im Westen Deutschlands bessere Ausbildungsmöglichkeiten und Erfahrungen in der 1. Bundesliga sammeln können. Diese Abwanderung wollen wir in Zukunft stoppen und im Idealfall Berliner Spieler in die Heimat zurück holen. Mit dem Rückenwind des klaren Votums unserer Mitglieder werden wir ab sofort das Konzept für die Flamingos-Baseball-Akademie angehen. Wenn wir eine optimale Lösung gefunden haben, werden wir das Konzept in die Tat umsetzen. Es gilt aber unser Grundsatz der sorgfältigen Planung. Wir wollen nachhaltig arbeiten. Übertriebene Eile wird es keine geben“, so Jaeger abschließend.

aus

Flamingos-Spieler fahren mit der Jugendauswahl zum Länderpokal 2017

Die umfangreiche Nachwuchsarbeit der Berlin Flamingos trägt Früchte 

Am kommenden Wochenende (2./3. September 2017) feiert nicht nur das Flamingos Funteam seinen 10. Geburtstag mit dem 7. Slowpitch Turnier. Zudem vertritt die Jugendauswahl des BSVBB die Region Berlin/Brandenburg beim Länderpokal 2017 in Ulm. Mit im Kader und Coachteam sind auch einige Flamingos. Unser Glückwunsch gilt jetzt schon allen Spielern, die es in den finalen Kader geschafft haben. Im 18er-Spielerkader der Jugendauswahl sind für die Flamingos dabei:

1. Rick Newalda
2. Nick Newalda
3. Fabian Glatzer
4. Tristan Hoffmann
5. John Luis Marquez Ramirez

Im Bereich Coaching freuen wir uns, dass Team Manager Alexander Matuschewski, Coach Matthias Werner und Coach Benjamin Kleiner die Auswahl beim Länderpokal betreuen.

 

 

Den beiden erfahrenen Jugendcoaches-Coaches der Flamingos, Benjamin „Benji“ Kleiner und Alexander Matuschewski, ist es in den vergangenen Monaten gelungen, die vielen neuen Spieler in das eingespielte Jugend-Team zu integrieren und diesen auch Spielpraxis zu geben. Die Verantwortlichen der Flamingos-Jugend haben zum Saisonstart 2017 eine große Herausforderung gemeistert. Nach der Entscheidung des BSVBB, die Jugendliga in zwei Klassen aufzuteilen, mussten die vielen Flamingos-Jugendspieler in zwei spielfähige Teams aufgeteilt werden. Die Flamingos sind schließlich auch der einzige Verein im Verband, der zwei eigene Jugendteams gemeldet hat.

In der Verbandsliga kämpfen die als „spielstärker“ eingeschätzen Teams um Meisterschaft. Alle anderen Teams spielen in der Landesliga. Dieser Schritt wurde notwendig, um die in der Vergangenheit zum Teil deutlich unterlegenen schwächeren Teams und deren Spieler nicht durch hohe Niederlagen zu demotivieren. Aufgrund des großen Ansturms von Jugendspielern stellen die Berlin Flamingos sowohl in der Verbandsliga, als auch in der Landesliga ein Team. Die Entscheidung zu diesem Schritt fiel den Flamingos sehr leicht, denn der Spielerkader ist riesengroß und durch die Zweit-Teamlösung kann jeder Spieler genug Praxiserfahrung sammeln. Auch das ist ein Teil der komplexen Nachwuchsausbildung bei den Flamingos.

Die Coachingverantwortung für das Jugendteam 1 liegt bei Alexander Matuschewski und Benji Kleiner. Das Jugendteam 2 wird von Reuben Walker betreut. Vielen Dank an die Flamingos Nachwuchstrainer! Das ist auch Euer Erfolg!

 

aus

Spitzenspiel Teil 1 – es geht um Platz 1 und die Meisterschaft

Berlin – anfeuern kommen! Es geht um die Tabellenführung und den Aufstieg in die 1. Bundesliga

Die Berlin Flamingos erwarten am kommenden Samstag den aktuellen Tabellenführer der 2. Bundesliga Nordost, die Hannover Regents. Für die Flamingos auf dem 2. Tabellenplatz geht es um den Sprung an die Tabellenspitze. Dieser ist nur mit zwei Siegen möglich.

Nachdem die Regents zuletzt mehrmals Federn lassen mussten und die Formkurve der Flamingos steil nach oben zeigt, spricht vieles für einen Doppelsieg gegen den Ligakonkurrenten aus Hannover. Bei den Flamingos sind alle Starting-Pitcher gesund (!) an Bord – Headcoach Don Freeman kann aus dem Vollen schöpfen. Der australische Pitcher-Import und Spielertrainer der Hannover Regents ist schlagbar: In seiner Statistik stehen 2017 schon zwei Niederlagen und die Top-Schlagmänner der Flamingos in der Ligastatistik zeigen seit Wochen beste Schlagwerte.

Die Devise lautet: Lasst den Flamingo Park beben! 

Samstag, 29. Juli 2017
13.00 Uhr
Flamingo Park

aus

Training der Nachwuchsteams in den Ferien

In den Schulferien haben alle Nachwuchsteams gemeinsam am Montag von 17:00 – 20:00 Uhr Training.

aus

Fünf Nachwuchsspieler der Berlin Flamingos stehen im 20er Kader der BSVBB-Jugendauswahl 2017

Die umfangreiche Nachwuchsarbeit der Berlin Flamingos trägt Früchte 

Fünf Nachwuchsspieler der Berlin Flamingos stehen im 20er Kader der BSVBB-Jugendauswahl 2017.

 

Herzlichen Glückwunsch Jungs!

Der endgültige 18-er Kader wird kurz vor dem Länderpokal (2./3. September 2017 in Ulm) bekannt gegeben.

Den beiden erfahrenen Coaches Benjamin „Benji“ Kleiner und Alexander Matuschewski ist es in den vergangenen Monaten gelungen, die vielen neuen Spieler in das eingespielte Jugend-Team zu integrieren und diesen auch Spielpraxis zu geben. Die Verantwortlichen der Flamingos-Jugend haben zum Saisonstart 2017 eine große Herausforderung gemeistert. Nach der Entscheidung des BSVBB, die Jugendliga in zwei Klassen aufzuteilen, mussten die vielen Flamingos-Jugendspieler in zwei spielfähige Teams aufgeteilt werden. Die Flamingos sind schließlich auch der einzige Verein im Verband, der zwei eigene Jugendteams gemeldet hat.

In der Verbandsliga kämpfen die als „spielstärker“ eingeschätzen Teams um Meisterschaft. Alle anderen Teams spielen in der Landesliga. Dieser Schritt wurde notwendig, um die in der Vergangenheit zum Teil deutlich unterlegenen schwächeren Teams und deren Spieler nicht durch hohe Niederlagen zu demotivieren. Aufgrund des großen Ansturms von Jugendspielern stellen die Berlin Flamingos sowohl in der Verbandsliga, als auch in der Landesliga ein Team. Die Entscheidung zu diesem Schritt fiel den Flamingos sehr leicht, denn der Spielerkader ist riesengroß und durch die Zweit-Teamlösung kann jeder Spieler genug Praxiserfahrung sammeln. Auch das ist ein Teil der komplexen Nachwuchsausbildung bei den Flamingos.

Die Coachingverantwortung für das Jugendteam 1 liegt bei Alexander Matuschewski und Benji Kleiner. Das Jugendteam 2 wird von Reuben Walker betreut. Vielen Dank an die Flamingos Nachwuchstrainer! Das ist auch Euer Erfolg!

Gesamtliste der nominierten Spieler für den 20er-Kader der BSVBB-Jugendauswahl 2017

aus

Flamingos Partner Zahnärzte Dr. Pagel übergeben Zahnrettungsboxen – Siegerlächeln ist besser mit intakten Zähnen

Die Berlin Flamingos werden seit einigen Jahren von den beiden Zahnarztbrüdern Dr. Christian Pagel und Dr. Daniel Pagel unterstützt. Christian Pagel (#26) ist einer von den Ur-Flamingos, die den Verein vor  über 25 Jahren in Berlin Frohnau gegründet haben.

Christian und Daniel Pagel haben den Flamingos nun im Rahmen der Kooperation auch mehrere Dentosafe-Zahnrettungsboxen des Herstellers Medice für die 1. Hilfe-Koffer der Teams zur Verfügung gestellt. Durch Unachtsamkeiten der Spieler oder eine Verkettung ungünstiger Momente kann es schon mal vorkommen, dass ein geworfener oder geschlagener Ball nicht im Fanghandschuh landet. Trifft der Ball Körperweichteile, ist dies in der Regel nur schmerzhaft. An sensiblen Stellen können jedoch Knochen beschädigt werden. Treffer im Mundbereich können zu Zahnschäden führen.

Die beiden Zahnarztbrüder Dr. Daniel Pagel (links) und Dr. Christian Pagel (rechts) unterstützen die Berlin Flamingos auch in Sachen Zahngesundheit. Christian Pagel (Rückennummer 26) ist Gründungsmitglied der Berlin Flamingos. Damit Zahnschäden hoffentlich ohne Folgen bleiben haben die beiden Zahnärzte dem Teamkapitän des Flamingos-Zweitligateams, Tim Wägner (Bildmitte), Zahnrettungsboxen übergeben.

Dr. Christian Pagel: „Für mich als ehemaliger Flamingos-Baseballspieler ist es als erfahrener Zahnarzt sehr wichtig und sinnvoll, dass den Flamingos ausreichend Dentosafe-Zahnrettungsboxen zur Verfügung stehen. Siegerlächeln sehen mit intakten Zähnen übrigens auch viel schöner aus.“

Das Handling im „Fall der Fälle“ ist relativ einfach:

  1. Der ausgeschlagene Zahn sollte am Kronenanteil aufgenommen werden und in die Zahnrettungsbox eingelegt werden ohne dabei Anteile der Wurzel zu berühren. Der Zahn sollte vorher keinesfalls abgespült oder manuell gereinigt werden.
  2. Möglichst sollten Namen und Zeitpunkt des Unfalls auf dem Etikett der Boxvermerkt werden. Im Dentosafe-Zahnrettungsbox sorgt eine Nährlösung dafür, dass die Zellen auf der Wurzeloberfläche bis zu 24 Stunden vital bleiben.
  3. Wichtig ist: Nicht erschrecken, denn Wunden im Mund bluten wegen der sehr gut durchbluteten Mundschleimhaut reichlich. Einfach auf einen gerollten Mullverband oder hilfsweise auf ein sauberes Taschentuch beißen – so wird die Blutung durch Kompression gestoppt.
  4. Nun gilt es zügig eine Zahnarztpraxis aufzusuchen. Nach eingehender klinischer und radiologischer Untersuchung wird der Zahn durch den Zahnarzt unter lokaler Betäubung in das Zahnfach zurückgeschoben, also replantiert. Eine vorübergehende Schienung durch einen Titandraht fixiert den Zahn in seiner korrekten Position.
  5. Jetzt bleibt es abzuwarten, ob der Zahn durch die korrekte Behandlung langfristig erhalten bleiben kann.

Zu beachten: Die Nährlösung muss eine rötliche Farbe haben. Hat sich die Farbe verändert, kann dies auf einen Ablauf der Haltbarkeit hinweisen. Dann sollte die Lösung nicht mehr verwendet werden. Ersatz sollte beschafft werden

Die Zahnärzte Dr. Christian und Dr. Daniel Pagel wünschen den Flamingos weiterhin viel Erfolg und einen baldigen Aufstieg in die 1. Bundesliga.

Und wenn es Probleme mit den Zähnen gibt:

ZAHNÄRZTE PAGEL Die Spezialisten im Norden Berlins
Oranienburger Straße 221,
13437 Berlin
E-Mail praxis@zahnaerzte-pagel.de
Telefon (030) 41 10 92 05
Internet: www.zahnaerzte-pagel.de

Flying High!

Dr. Christian Pagel, MSc. #26 und Praxisteam

aus

Premium Partner

Partner

Sponsor





Intersport Voswinkel

Oakley

Werbepartner



Radcompany

Dekra

philaces

mix1

Fleischerei Bünger

mix1
MV bewegt