Bewegtes Baseball-Wochenende: Team 2 seit 385 Tagen auf dem Platz ungeschlagen

Das Baseball-Wochenende bei den Berlin Flamingos hatte für fast alle Gemütszustände eine Antwort parat.

Enttäuschung und Verärgerung beim Juniorenteam

Den Start ins Baseball-Wochenende machte das Juniorenteam. Es ging zum Rückspiel gegen die Junioren der Berlin Sluggers, die jüngst mit 18:2 im Flamingo Park besiegt werden konnten. Nach vier sehr kurzfristigen Absagen konnte das Juniorenteam leider nur mit acht Spielern antreten. Spontane Verstärkung aus dem Jugendteam 1 war wegen der Kurzfristigkeit der Absagen nicht mehr möglich. Dumm gelaufen: Das Spiel wurde mit 7:0 für die Sluggers gewertet. Wenigstens haben sich die beiden Teams darauf verständigt, die Gelegenheit für ein Freundschaftsspiel zu nutzen. Wichtige Erfahrungs-Innings vom Pitcher bis zum Outfield. Die Junioren haben damit die Chance vertan, den zweiten Tabellenplatz zu sichern.

Jugendteam 2 feiert den zweiten Sieg im zweiten Spiel der Landesliga-Saison

Für das Jugendteam 2 der Berlin Flamingos stand am vergangenen Samstag die nächste Prüfung an. Gegner waren die Mahlow Eagles aus Brandenburg. Das Jugendteam 2, in dem sich neben bereits erfahrenen Spielern überwiegend die Baseball-Neulinge der Flamingos im Jugendalter mit dem Baseball vertraut machen, hat seine Aufgabe sehr gut gemeistert. Gemeinsam mit dem Coach Reuben Scott Walker konnte im Extra-Inning ein 16:13 Sieg eingefahren werden. Das Jugendteam 2 hat sich mit dem 2. Sieg an die Spitze der Landesliga gesetzt.

Schülerteam setzt die Sieges-Serie fort

Das Schülerteam der Flamingos konnte seinen 5. Sieg in Folge erringen und kämpft damit um die Tabellenführung der Schülerliga. Nach einem zunächst offenen Spiel gegen die Mahlow Eagles, haben die Flamingos schließlich einen sicheren 15:11 Sieg eingefahren. Besonders zu erwähnen ist die Leistung von Colin Keegan, der neben den gewohnt starken Leistungsträgern Erik Ortiz und John Luis Márquez Ramirez, mit zwei Inside-the-Park Homeruns und diversen RBIs maßgebend zum Flamingos-Erfolg beigetragen konnte. Gegen den starken Pitcher John Luis hatten die Eagles-Spieler die Anweisung, den Hit-Erfolg mit Bunts  zu suchen. Als Batter wurde John Luis zudem ein Intentional Walk „geschenkt“. Neben den erfahrenen Spielern kamen auch die vielen Neulinge im Schülerteam zum Einsatz: Justus Jaeger, Felix Ortiz und Nils von Waldowski (alle drei aus dem T-Ballteam kommend und in der Starting Line-Up) und Berkay Taran (Baseball-Neuling und Starting Line-Up) sowie Devon-Jean Riemans, Kelvin-Jermaine Riemans und Ignacio Rosas Jacobs (neu im Schülerteam). Am 31. Mai 2017 reisen die Flamingos-Schüler zu den Berlin Roadrunners – da ist noch eine Rechnung offen. Im Abendspiel unter der Woche geht es um die Tabellenführung und die Meisterschaft in der Schülerliga 2017.

Team 2 spielt unkonzentriert – bleibt aber seit 385 Tagen auf dem Platz ungeschlagen

Das Perspektiv-Team der Flamingos hatte am Sonntag die Berlin Roosters zu Gast im Flamingo Park und irgendwie war der Wurm drinnen. Bis zum 2. Inning verlief alles nach Plan und es stand 4:1 für die Flamingos – Endstand 10:7. Starting Pitcher Yannick Wägner lieferte eine unaufgeregte Leistung, einzig drei Error im 1. Inning hätten ein Warnzeichen sein können. Im 3. Inning brach ein sprichwörtliches Gewitter über die Flamingos ein. Nach zwei Walks und diversen Error stand es aus heiterem Himmel 5:4 für die Roosters. Noch vor Ende des 3. Innings verließ Yannick Wägner nach 54 Pitches, wovon 28 Strikes waren, den Mound. Die Roosters schafften bei 3 Hits 6 Runs gegen ihn. Yannick wurde durch Niklas Wägner ersetzt und das „Inning der Fehler“ konnte durch ein Strike Out sowie ein „caught stealing at home“ beendet werden. Niklas Wägner brachte die Partie mit sicherem Pitching zu Ende und musste dabei nur einen Run hinnehmen. Im weiteren Spielverlauf waren die Flamingos wieder die unbestrittenen Herren im Flamingo Park und gewannen die Partie nach Überschreiten der Zeitgrenze im 6. Inning mit 10:7. Die Geschichte des für die Flamingos außergewöhnlichen Spiels ist auch mit Zahlen eindrucksvoll erzählt: Die Roosters schaffen mit 4 Hits 7 Runs und machen nur einen Error. Die Flamingos benötigen für 10 Runs 13 Hits und machen die Roosters durch sagenhafte 7 (in Worten: sieben !) Error stärker, als sie auf dem Feld waren. Auf dem Mound stand für die Roosters Christopher Hodik, der in 113 Pitches 72 Strikes warf und sich nur ein Base on Balls erlaubte. Für das Betreuerteam Steve Meissner und Reiner Wöttke gilt es bei den kommenden Spielen, vor allem die Köpfe der Spieler auf das aktuelle Spielgeschehen in der Defense zu fokussieren. Sehr gut war das Batting der Flamingos: Tim Wägner (1B, 3B; AVG 1.000), Niklas Wägner (2B; AVG .500), Steve Meissner (3x1B; AVG .750) und Joscha Rügen (2x2B; AVG .667).

Team 3 startet wie im Vorjahr mit einer Niederlage gegen die Dragons 2 in die Baseball-Saison

Den  sehr späten Saisonstart am 21. Mai 2017 hat das Team 3 der Flamingos auswärts bei den Berlin Dragons 2 mit 9:3 verloren. Da das Verbandsliga-Team der Dragons spielfrei hatte, sah man im dortigen Kader das ein oder andere Gesicht aus dem Team 1, was vollkommen in Ordnung ist. Bis zum 3. Inning sahen die Zuschauer eine recht ausgeglichene Partie und so stand es 2:2. Nachdem der Starting Pitcher der Flamingos, Michael Burkhardt, die Strike-Zone nicht mehr sicher traf und die Dragons-Offense die Bälle bis weit ins Outfield schlug, kamen die Flamingos ins Hintertreffen. Der Pitcherwechsel auf Spielertrainer Sven Podszus stoppte den Angriffsturm der Dragons. Gegen das sehr starke Pitching von Andreas Milke fanden die Flamingos während des ganzen Spiels kein Rezept und so konnte die Partie bis zum regulären Ende nicht mehr gedreht werden. Insgesamt stand die Defense der Flamingos zum Saisonstart sehr sicher und leistete sich keine Fehler – das ist das positive Fazit des Spiels, auf dem für den weiteren Saisonverlauf aufgebaut werden kann. Eine überzeugende Leistung boten vor allem Lucas Diller im Centerfield, Scott Ortiz an der 2nd Base und Kevin Halle an der 1st Base. Bis zum nächsten Spiel am 17. Juni 2017 ist noch reichlich Zeit, vor allem das Batting zu trainieren. Gegner sind dann auswärts die Berlin Roadrunners 2.

Premium Partner

Partner

Sponsor





Intersport Voswinkel

Oakley

Werbepartner



Radcompany

Dekra

philaces

mix1

Fleischerei Bünger

mix1
MV bewegt