Die Schüler verlieren knapp in einem spannenden Spiel

Am Samstag, den 4. Mai, bei strahlendem Sonnenschein gab es das Spitzenspiel der Schülerliga 2013 zwischen den Sluggers und den Flamingos im heimischen Flamingo Park.
Das Spiel wurde von Anfang an von den guten Pitchern dominiert. Auf dem Pitcher Mound für die Flamingos war Robert Blessing, der eine bärenstarke Vorstellung zeigte und in 3 Innings nicht einen Run zuließ. Als Catcher begann erstmals der junge Fabian Glatzer, der im Spiel der T-Baller zuvor schon gespielt hatte.
Im 3. Inning  gab es dann den ersten Punkt für die Flamingos. Im 4. Inning übernahm dann Max Podzus die Pitcher Position und machte dies sehr gut, so dass es nach 4 Innings 1:0 für die Flamingos stand.
Im 5. Inning dann das Unvermeidliche: 2 BB, 2 gute Hits sowie 2 Errors der Verteidigung ließen die Sluggers mit 3:1 in Führung gehen. Nun war die Offensive gefordert – leider ohne Erfolg. Nach einem weiteren Run im 6. Inning führten die Sluggers 4:1 und die Flamingos hatten ein letztes mal die Chance, das Spiel zu drehen. Nach 2 Outs und Runner auf dem 1. und 2. Base kam der T-Baller Anton Saar at Bat und landete einen tollen Hit, so dass alles in Bewegung kam und der Runner von der 2. Base versuchte zu Punkten. Die Sluggers durchschauten aber diesen Spielzug und mit einem sehr guten Wurf nach Hause wurde das Letzte aus an der Homeplate gemacht. Aus und vorbei: 1-4.
Trotzdem „Kopf hoch“, es war ein gutes Spiel und die Saison ist noch lang.
Flying High Flamingos K 911

Premium Partner

Partner

Sponsor

RUN24

Intersport Voswinkel

Oakley

Werbepartner

TypOGrafikks

Dekra

mix1

Berlin Textil

Fleischerei Bünger

mix1

Gefördert durch

Lotto Stiftung Berlin
MV bewegt