Archiv Juni 2015

Jugendteam der Berlin Flamingos empfängt den Bundesliganachwuchs der Berlin Sluggers im Spitzenspiel der Jugendliga

Jugendteam der Flamingos könnte Tabellenführung mit einem Sieg gegen die zweitplatzierten Berlin Sluggers ausbauen.

Das Jugendteam des Baseballvereins Berlin Flamingos empfängt am kommenden Samstag, 13. Juni 2015, im Spitzenspiel der BSVBB-Jugendliga den Nachwuchs des Zweitligisten Berlin Sluggers. Beginn bzw. First Pitch (Erster Wurf) des Duells ist 14:00 Uhr im Flamingo Park, in der Königshorster Straße 11, 13439 Berlin, im grünen Herzen des Märkischen Viertels.

„Das Prestigeduell gegen die Sluggers ist ein Härtetest für das Jugendteam der Flamingos. Es geht um die Tabellenführung in der BSVBB-Jugendliga. Mit einem Sieg kann der Flamingos-Nachwuchs die Tabellenführung behaupten und den Vorsprung auf die zweitplatzierten Sluggers weiter ausbauen“, so der Pressesprecher der Berlin Flamingos, Markus B. Jaeger.

Trainer Steve Meißner: „Die Sluggers sind erfahrungsgemäß sehr stark. Unser Team muss von der ersten Sekunde an aufmerksam sein und die taktischen Anweisungen befolgen. Jeder Fehler kann das Spiel entscheiden. Ich erwarte ein knappes Spiel, bin aber zuversichtlich, denn unsere Jungs haben in den vergangenen Spielen gezeigt, welche Klasse sie haben.“

150613_PlakatA4_Heimspiel_Jugend_Sluggers_komplett

aus

Die Geschichte hinter dem Sieg gegen die Kiel Seahawks hat auch etwas mit den Paderborn Untouchables zu tun

Am vergangenen Wochenende hat das Team 1 der Berlin Flamingos gegen den ungeschlagenen Tabellenführer der Regionalliga Nordost, die Kiel Seahawks, gewonnen. In bislang dreizehn Spielen der Saison 2015    hat es keine Mannschaft geschafft, die Seahawks als Verlierer vom Feld zu schicken. Wie kam es also, dass ausgerechnet die Flamingos als Tabellenletzter dieses Wunder geschafft haben?

Weiterlesen

aus

Fanunterstützung: Auswärtsfahrt der Berlin Flamingos zu den Leipzig Wallbreakers

Die nächste schwere Prüfung für das Team 1 der Berlin Flamingos steht an. Am kommenden Sonntag, den 14. Juni 2015, müssen die Flamingos-Rookies auswärts gegen den Tabellenzweiten der Regionalliga Nordost, die Leipzig Wallbreakers, bestehen.

150607_Berlin_Flamingos_Kiel_Seahawks_Ankündigung_Leipzig

Es wird eine Fanunterstützung für das Auswärtsspiel in Leipzig koordiniert:

*****Fahrt mit PKW nach Leipzig*****SONNTAG, 14. JUNI 2015*****Treffpunkt: Wendehammer am Flamingos Vereinshaus, Königshorster Straße 11*****Zeitpunkt 10:00 Uhr*****ABFAHRT 10:30*****LET US ROCK IT!

Wer Interesse hat, meldet sich bitte RECHTZEITIG BIS ZUM 13. JUNI 2015, 18 UHR, unter  0171 8108143 bei Markus B. Jaeger.

#8 Markus B. „es wird gejaegert“ Jaeger

aus

Flamingos beenden die Siegesserie der Kiel Seahawks

Pressemitteilung als PDF

Der Flamingo Park im Berliner Norden war am vergangenen Sonntag zum vierten Mal in der Saison 2015 Schauplatz für ein Heimspiel des Regionalliga-Teams der Berlin Flamingos. Als Gegner stand den bislang glücklosen Flamingos mit erst zwei Siegen auf der Habenseite kein geringerer als der in zwölf Spielen ungeschlagene Tabellenführer Kiel Seahawks gegenüber. Bei herrlichem Sonnenschein und einer prall gefüllten Tribüne konnte das auf dem Papier ungleiche Kräftemessen beginnen. Die beiden Hinspiele in Kiel hatten die Berliner im April mit 1:2 und 7:10 verloren. Für die Kieler kam es allerdings anders, als sie sich dies erhofft hatten.

150607_Baseballverein_Berlin_Flamingos_besiegen_Kiel_Seahawks_01_komp_IMG_7223

 

Weiterlesen

aus

Gameday im Flamingo Park – die ungeschlagenen Kiel Seahaws kommen

***GAMEDAY***REGIONALLIGA NORDOST***Zu Gast im FLAMINGO PARK: Der ungeschlagene TABELLENFÜHRER KIEL SEAHAWKS
!!!KOMMT ANFEUERN!!!

Alternativ Onlinescoring:
6/7/15 Kiel Seahwaks at Berlin Flamingos 1 (Spiel 1)
6/7/15 Kiel Seahwaks at Berlin Flamingos 1 (Spiel 2)

aus

Baseball im Berliner Norden: Berlin Flamingos empfangen den ungeschlagenen Regionalliga-Spitzenreiter Kiel Seahawks – Nachwuchsteams empfangen jeweils die Roadrunners

Pressemitteilung als PDF

Das Team 1 des Baseballvereins Berlin Flamingos empfängt am kommenden Sonntag, 7. Juni 2015, den bislang ungeschlagenen Tabellenführer der Regionalliga Nordost, die Kiel Seahawks. Beginn bzw. First Pitch (Erster Wurf) der Spiele ist 13:00 bzw. ca. 15:30 Uhr im Flamingo Park, in der Königshorster Straße 11, 13439 Berlin, im grünen Herzen des Märkischen Viertels.

„Die Kiel Seahawks sind Topfavorit für den Aufstieg in die 2. Baseball Bundesliga. Sie haben in dieser Saison alle Spiele gewonnen und die atemberaubende Serie von zwölf Siegen in Folge verdeutlicht die Dominanz der Kieler“, so der Pressesprecher der Berlin Flamingos, Markus B. Jaeger.

Weiterlesen

aus

Jugendteam der Flamingos gewinnt gegen die Spielgemeinschaft der Dragons/Porcupines und ist Tabellenführer der Jugendliga

Der Nachwuchs der Berlin Flamingos hat am Wochenende ein weiteres Ausrufezeichen gesetzt und im heimischen Flamingo Park auch gegen die Spielgemeinschaft der Dragons/Porcupines gewonnen. Am Ende konnten die sonnenverwöhnten Flamingos und die Zuschauer sich über einen ungefährdeten 20:9 Sieg freuen. Das Team der Coaches Steve Meißner und Philip Thomas hat mit dem sechsten Sieg im siebten Spiel auch die Tabellenführung in der Jugendliga des BSVBB übernommen.

Weiterlesen

aus

Klare Niederlage für Team 2 gegen die TiB Rangers Berlin II

Das Team 2 der Berlin Flamingos musste am vergangenen Wochenende zu seinem letzten Auswärtsspiel in der Serie von fünf Landesliga-Spielen auf fremdem Boden im Columbia Park gegen die TiB Rangers Berlin antreten. Nach vier sieglosen Partien waren die Mannen um Spielertrainer Matthias „Matze“ Werner im Zugzwang, endlich den ersten Saisonsieg einzufahren. Bei gutem Baseballwetter trafen die Flamingos nach ein wenig Konfusion über den tatsächlichen Spielzeitpunkt pünktlich und in Begleitung treuer Fans bei den Rangers ein. Der als stark eingestufte Gegner schränkte die Euphorie in den Reihen des Teams auf einen Sieg allerdings schon vor dem Spiel spürbar ein.

Weiterlesen

aus

Team 1 erkämpft sich einen Sieg gegen die Bundesligareserve der Hamburg Stealers

Im heimischen Flamingo Park ging es für die Regionalliga-Young-Guns im Team 1 am Sonntag bei sonnigem aber zum Teil sehr windigen Baseballwetter gegen die Bundesligareserve der Hamburg Stealers. Es galt, die positive Tendenz der vergangenen Wochen endlich auch in Punkte umzuwandeln. Das Ziel der Flamingos bei bislang erst einem Sieg auf der Habenseite war klar: Ein weiterer Sieg musste her. Nur so konnte man sich ein wenig Luft verschaffen und den Anschluss an das Tabellenmittelfeld halten. Die Voraussetzungen für einen „ganz normalen“ Gameday gegen den Tabellendritten der Regionalliga Nordost waren allerdings alles andere als günstig. Beide Trainer konnten nicht beim Team sein. Cheftrainer Enorbel Márquez Ramirez bereitete sich mit dem amtierenden Deutschen Baseballmeister Solingen Alligators auf den am 2. Juni 2015 beginnenden Baseball Europapokal in Paris und Rotterdam vor. Alexander Matuschewski musste schweren Herzens einen seit langer Zeit gebuchten Urlaub antreten. In die Rolle des Trainers schlüpften der 22-jährige Tim Wägner und Catcher Philip Thomas (25 Jahre). Beide haben die Doppelbelastung gemeinsam mit dem Team mit Bravour gemeistert.

Die Flamingos begannen das erste Spiel sehr konzentriert. Starting Pitcher war Kolja Rocek, der eine gewohnt konstante Leistung zeigte. In der Folge des guten Pitchings, einer konzentrierten und sicheren Defensivarbeit gelang den Hamburg Stealers nur ein einziger Run. Das reichte nicht für den erhofften Auswärtssieg, denn die Offensive der Flamingos setze die Stealers-Defensive von Beginn an unter Druck. Dank eines guten Battings, aggressiven Baserunnings und hochmotivierter Körpersprache konnten die Flamingos die Fehler der Stealers-Defensive sehr effektiv ausnutzen. So gingen die Flamingos-Young-Guns im ersten Spiel mit 5:1 als Sieger vom Platz. Ein wertvoller Zähler auf der Habenseite im Kampf um das Mittelfeld der Regionalliga Nordost.

Das zweite Spiel zeigte eine andere Flamingos-Mannschaft. Vom Esprit der ersten Partie war nur noch wenig zu sehen. Woran lag es? Übermotivation? Waren sich die jungen Spieler zu siegessicher? Wurden die Hamburger nicht mehr ernst genommen? Von Beginn an zeigten die Hamburger, dass sie wenigstens dieses Spiel gewinnen wollten. Denn die Stealers konnten ihren Plan, beide Spiele gegen die Flamingos zu gewinnen, nicht mehr in die Tat umsetzen. Mit einem sicheren Pitcher und einer im Gegensatz zum ersten Spiel sicheren Defense bogen die Gäste aus Hamburg zur Mitte des Spiels auf die Siegerstraße ein. Bis auf das zweite Inning konnte die Hamburger Offensive immer punkten und legte im 5. Inning einen 5:0 Endspurt hin, der die Entscheidung brachte. Mit einem deutlichen 12:2 konnten die Hamburger einen ungefährdeten Sieg im zweiten Spiel einfahren.

Fazit: Mit dem Split gegen die Hamburg Stealers, konnten die Flamingos einen wertvollen Punkt im Kampf um das sehr enge Mittelfeld der Regionalliga Nordost gewinnen, denn zwischen Platz 4 und 7 liegt nur ein einziger Punkt. Tim Wägner hat seine Sache als Spielertrainer sehr gut gemeistert. Er hat vor allem im zweiten Spiel auch die Übersicht behalten und mit Positionswechseln versucht, die Niederlage zu vermeiden. Eine Gratulation geht auch an Neuzugang Joscha Rügen, der seinen ersten Run in der Regionalliga erzielen konnte. Besonders groß war die Freude auch über den ersten Run in der Regionalliga von Nico Kannapinn. Nico ist im Februar 15 Jahre alt geworden und spielt wie Tim Boysen (ebenfalls 15) eigentlich noch im Jugendteam der Flamingos, dass aktuell an der Spitze der Jugendliga steht. Beide unterstützen das Team 1 als „Springer“.

Ausblick: Im nächsten Spiel haben die Flamingos eine sehr harte Nuss zu knacken. Im Flamingo Park wird am 7. Juni um 13.00 Uhr der bislang ungeschlagene und übermächtige Tabellenführer und Topkandidat für den Aufstieg in die zweite Bundesliga erwartet, die Kiel Seahawks. Hier gilt es für die Flamingos ordentlich mitzuspielen und den treuen Fans eine geschlossene und engagierte Mannschaftsleistung zu zeigen. Siegchancen werden eher theoretischer Natur sein.

Team 1_01 Tim 11212771_1101220083228240_4475135319916377934_n11072527_1082616355088613_7373259513299613858_n

 

 

 

#8 Markus B. „es wird gejaegert“ Jaeger

 

aus

Funteam der Berlin Flamingos besucht Lütjensee Lakers im Trainingslager

Das Funteam der Berlin Flamingos hat sich am Sonntag, den 31. Mai 2015, auf den Weg in die Prignitz gemacht – es ging nach Perleberg. Dort wurden die befreundeten Lütjensee Lakers aus Schleswig-Holstein mit zwei Trainingsspielen bei deren Trainingslager unterstützt. Beide Teams haben die Spiele zur Vorbereitung auf den 6. Northern Slowpitch Cup am 13./14. Juni 2015 bei den Lütjensee Lakers (knapp 30 km nordostwärts von Hamburg) genutzt. Nachdem auf der Fahrt nach Perleberg jeder mindestens einmal geblitzt wurde, kam das Funteam pünktlich im Hotel „Neuer Henningshof“ an. Es war wieder ein herzliches und freundschaftliches Treffen mit den Lakers.

Im erstem Spiel zeigten die Lakers, dass sie gut trainiert und hochmotiviert waren. Ein Homerun folgte dem nächsten, da half auch eine gute Defence nicht. Nach neun Innings endete das Spiel nach einer grandiosen Aufholjagd mit einem Homerun von Eyk Sinning bei drei besetzten Bases mit einem knappen 13:12 für die Lakers.

Auf Einladung der Lakers ging es zum Mittagessen mit einem Bierchen – wer wollte. Gestärkt bemühten sich beide Teams zurück auf das Spielfeld zum 2. Duell des Tages. Hier haben vor allem Rolf Kunisch und Annette Huwer alles gegeben. Hut ab ihr Beiden! Aber auch der Rest des Funteams zeigte eine tolle Leistung: Ein geniales Doubleplay, Eyk performte noch drei Homeruns und Flyouts. Leider verließen John Skibo die Kräfte im rechtem Arm und Annette blockte einen Ball mit der linken Wange. Euch Beiden gute Besserung! Aber alle Opfer und natürlich auch die Leistungen der anderen Funteam-Spieler waren am Ende von Erfolg gekrönt: Das Funteam konnte das zweite Spiel mit 20:15 für sich entscheiden.

Unter dem Strich war es wieder ein großartiges Zusammentreffen mit den befreundeten Lütjensee Lakers und ein insgesamt gelungener Sonntag. Auch für die Bußgeldstellen der Ordnungsbehörden, die sich in Kürze über zusätzliche Finanzmittel freuen dürfen.

Herzlichen Dank an die Lakers für die Einladung und das Tolle Wochenende!!!

 

Torsten#242 & Markus #008 Funteam

Anette-eispack essen2 Gruppenbild Tor lakers

aus

Premium Partner

Partner

Sponsor





Intersport Voswinkel

Oakley

Werbepartner



Radcompany

Dekra

philaces

mix1

Fleischerei Bünger

mix1
MV bewegt