Archiv Mai 2011

Auch das Jugendspiel am Sonntag fällt aus!

Und die nächste Ausfallmeldung: Das für Sonntag gemeldete Spiel der Jugend gegen die Angels fällt leider aus!

0

Auch das Jugendspiel am Sonntag fällt aus!

Und die nächste Ausfallmeldung: Das für Sonntag gemeldete Spiel der Jugend gegen die Angels fällt leider aus!

0

Und wieder kehren Flamingos in den Verein zurück!

Wir freuen uns sehr die Rückkehr zweier Junioren vermelden zu dürfen. Kevin Pandura und Steffen Schulz sind nach einer Auszeit zurückgekehrt und werden sogar schon an diesem Sonntag die zweite Männermannschaft unterstützen.

Wir begrüßen außerdem folgende neue Mitglieder:
Constantin Gerloff (Fun-Team)
Benjamin Müller (Schülerteam)
Dennis Schorn (2. Männer)

Viel Spaß und herzlich Willkommen!

0

Achtung: Das Spiel der T-Baller fällt aus!

Das für morgen geplante Spiel der T-Baller fällt leider aus. Ein neuer Termin wird noch bekannt gegeben.

0

Die Softballerinnen brauchen Eure Unterstützung

Am Sonntag um 14.00 Uhr spielen unsere Softballerinnen im Flamingo Park gegen die Spandau Dragons und würden sich über viele Zuschauer und Zuschauerinnen freuen!

0

Die Softballerinnen brauchen Eure Unterstützung

Am Sonntag um 14.00 Uhr spielen unsere Softballerinnen im Flamingo Park gegen die Spandau Dragons und würden sich über viele Zuschauer und Zuschauerinnen freuen!

0

Fabian Glatzer ist der Flamingo der Woche

Die Nummer #20 der Flamingos, Reiner Wöttke, schrammt in der 20. Kalenderwoche (was für ein Zeichen) nur knapp am Titel des „Flamingo der Woche“ vorbei. Er wurde zusammen mit Jenny Schulz (starke Pitcherleistung bei den Damen) und dem Gewinner des Titels für seine gute Offensivleistung im 1. Spiel gegen die Stealers 3 am Sonntag von den Trainern nominiert.

Gewonnen hat den Titel jedoch Fabian Glatzer, der mit 7 Jahren in der Schülerliga sehr überzeugend als Starting Pitcher aufgelaufen ist. Dabei ließ er im ersten Inning seines jungen Pitcherlebens keine Runs zu und besorgte alle drei Aus gleich selbst per Strikeout. Herzlichen Glückwunsch und weiter so Fabi!

0

Fabian Glatzer ist der Flamingo der Woche

Die Nummer #20 der Flamingos, Reiner Wöttke, schrammt in der 20. Kalenderwoche (was für ein Zeichen) nur knapp am Titel des „Flamingo der Woche“ vorbei. Er wurde zusammen mit Jenny Schulz (starke Pitcherleistung bei den Damen) und dem Gewinner des Titels für seine gute Offensivleistung im 1. Spiel gegen die Stealers 3 am Sonntag von den Trainern nominiert.

Gewonnen hat den Titel jedoch Fabian Glatzer, der mit 7 Jahren in der Schülerliga sehr überzeugend als Starting Pitcher aufgelaufen ist. Dabei ließ er im ersten Inning seines jungen Pitcherlebens keine Runs zu und besorgte alle drei Aus gleich selbst per Strikeout. Herzlichen Glückwunsch und weiter so Fabi!

0

U23 der Stealers beeindruckend stark, verliert am Ende aber beide Spiele

In der Regionalliga Nord/Ost (RLNO) trafen die Flamingos am Sonntag auf die HSV Stealers 3. Es handelt sich hierbei um eine U23 Auswahl des großen Hamburger Vereins die es sich zum Ziel gesetzt hat, die jungen Nachwuchsspieler in der RLNO auf die beiden Bundesligateams vorzubereiten. Das dieses junge Team nicht zu unterschätzen ist war den Flamingos allerdings sofort klar, denn die Stealers legten los wie die Feuerwehr. Schon der zweite Schlagmann lupfte den Ball mit einem 2-Run-Homerunschlag über den Zaun und die schnellen Läufer setzten die Defense im weiteren Spielverlauf zusätzlich unter Druck. Nach nur drei Innings lagen die Flamingos bereits mit 4-9 hinten. Aber die Flamingos blieben ruhig und besannen sich auf alte Tugenden. Im vierten bis sechsten Inning ließen sie keine weiteren Runs zu, scorten ihrerseits jedoch 6 Runs und lagen somit endlich mit 10-9 in Führung. Der US-amerikanische Reliefpitcher Joey Zrinzo, der extra verpflichtet wurde um die Schwächen im Pitching vergessen zu machen, kam im 7. Inning auf den Mound um das Spiel zu beenden. Zwei schnelle Strikeouts ließen ihn jedoch nachlässig werden. Er kassierte fünf Hits in Folge, wobei der DH und Outfielder Harms einen „inside the park Homerun“ erlaufen konnte. Erst dann brachte ein drittes Strikeout den ersehnten Offensivwechsel – jetzt jedoch mit einem Zwischenstand von 10-13 für die Hamburger. Was für ein Rückschlag und was für eine Ralley der Hamburger Offense!?!

Jetzt mussten die Hausherren zeigen, dass sie noch einmal zurückkommen können. Das Hamburger Pitching zeigte Kontrollprobleme und so konnten die Schlagmänner der Flamingos die Bases mit Walks vollladen. Durch einen Grounder von Steve Meißner wurde der erste Run erzielt, aber da zum Inningstart bereits ein Flyout erzielt wurde waren jetzt bereits zwei Aus und die Flamingos lagen noch immer mit 11-13 zurück. Nun entstand ein filmreifes Finish mit Happy End: Steven Caswell und Carlos Avellan packten die Keulen aus und schlugen saubere Basehits ins Feld – Unentschieden 13-13. Jetzt mussten die U23iger der Erfahrung der Flamingos Tribut und Annerkennung zollen, denn der 35-jährige Catcher Reiner Wöttke holte bei zwei Aus und zwei Strikes aus und schlug einen harten Linedrive ins Centerfield um den Winning Run hineinzuschlagen! Ein ganz wichtiger Sieg für die Flamingos!

Weiterlesen

0

U23 der Stealers beeindruckend stark, verliert am Ende aber beide Spiele

In der Regionalliga Nord/Ost (RLNO) trafen die Flamingos am Sonntag auf die HSV Stealers 3. Es handelt sich hierbei um eine U23 Auswahl des großen Hamburger Vereins die es sich zum Ziel gesetzt hat, die jungen Nachwuchsspieler in der RLNO auf die beiden Bundesligateams vorzubereiten. Das dieses junge Team nicht zu unterschätzen ist war den Flamingos allerdings sofort klar, denn die Stealers legten los wie die Feuerwehr. Schon der zweite Schlagmann lupfte den Ball mit einem 2-Run-Homerunschlag über den Zaun und die schnellen Läufer setzten die Defense im weiteren Spielverlauf zusätzlich unter Druck. Nach nur drei Innings lagen die Flamingos bereits mit 4-9 hinten. Aber die Flamingos blieben ruhig und besannen sich auf alte Tugenden. Im vierten bis sechsten Inning ließen sie keine weiteren Runs zu, scorten ihrerseits jedoch 6 Runs und lagen somit endlich mit 10-9 in Führung. Der US-amerikanische Reliefpitcher Joey Zrinzo, der extra verpflichtet wurde um die Schwächen im Pitching vergessen zu machen, kam im 7. Inning auf den Mound um das Spiel zu beenden. Zwei schnelle Strikeouts ließen ihn jedoch nachlässig werden. Er kassierte fünf Hits in Folge, wobei der DH und Outfielder Harms einen „inside the park Homerun“ erlaufen konnte. Erst dann brachte ein drittes Strikeout den ersehnten Offensivwechsel – jetzt jedoch mit einem Zwischenstand von 10-13 für die Hamburger. Was für ein Rückschlag und was für eine Ralley der Hamburger Offense!?!

Jetzt mussten die Hausherren zeigen, dass sie noch einmal zurückkommen können. Das Hamburger Pitching zeigte Kontrollprobleme und so konnten die Schlagmänner der Flamingos die Bases mit Walks vollladen. Durch einen Grounder von Steve Meißner wurde der erste Run erzielt, aber da zum Inningstart bereits ein Flyout erzielt wurde waren jetzt bereits zwei Aus und die Flamingos lagen noch immer mit 11-13 zurück. Nun entstand ein filmreifes Finish mit Happy End: Steven Caswell und Carlos Avellan packten die Keulen aus und schlugen saubere Basehits ins Feld – Unentschieden 13-13. Jetzt mussten die U23iger der Erfahrung der Flamingos Tribut und Annerkennung zollen, denn der 35-jährige Catcher Reiner Wöttke holte bei zwei Aus und zwei Strikes aus und schlug einen harten Linedrive ins Centerfield um den Winning Run hineinzuschlagen! Ein ganz wichtiger Sieg für die Flamingos!

Weiterlesen

0

Premium Partner

Partner

Sponsor





Intersport Voswinkel

Oakley

Werbepartner



Radcompany

Dekra

philaces

mix1

Fleischerei Bünger

mix1
MV bewegt